Sie sind hier : Startseite →  Die Hersteller→  Die Fese (Fernseh GmbH)→  Fese Kameras→  Fese KO"x" Optiken

Die Optiken der KOC, KOD, der KOE sowie der KOF

Dieses frühe und erfolgreiche Kameramodell der Fese hatte einen großen 5er Objektiv-Revolver vorne drauf, denn die Zoom-Optiken waren zu der Zeit nicht nru rar, sie waren auch exorbitant teuer und viele der neuen Fernsehsender (Anstalten) konten sich das einfach nicht leisten.

Die massive Revolver-Platte wurde mit einem extrem massiven und auch extrem genauen Kugellager in 5 präzisen Winkeln gedreht. Der Fachmann weiß ein präzises "Auflagemaß" sehr zu schätzen. Das Auflagemaß ist der 100%ige Abstand der ersten Linse zumBildwandler und es ist damit für die absolute Schärfe des Bildes aussschlaggebend. Wenn das nur um wenige Zehntel Millimeter "variiert", wird das Bild bei jedem Objektivwechsel erst mal unscharf und muß korrigiert werden.
.

Die Objektivhalterung

Die Objektive wurden mit Schnellwechselklemmen recht einfach und dennoch lagestabil befestigt, also in die Revolverplatte eingeklipst. Mit Daumen und Zeigefinger kann man diese Objektive recht leicht "entnehmen" (und tauschen).

Das Gegenstück an jedem Objektiv

Die allermeisten Objektive haben ein Schraub-Feingewinde, mit dem sie an die Kameras geschraubt werden.

Das Gewinde scheint ein 48mm Std Gewinde zu sein

Laut dem Nonius der Schiebelehre ist es wirklich genau 48mm im Durchmesser.

Jedes Objektiv der verschiedenen Brennweiten

hat damit den gleichen Adapter.

Es gibt aber Objektive, die nicht passen

Wenn das Gewinde zwar paßt, der dicke Hals des Objektives aber zu groß ist, läßt sich der Adapter nicht eindrehen.

das paßt
das hier ist zu groß

Hier sieht man den Unterschied besser

Beide nebeneinander, links der Durchmesser des schwarzen Rings unterhalb des Gewindes (das paßt), recht das aus einem Stück gedehte Gehäuse des Teleobjektivs, es ist zu dick.
.

Benötigt wird hier ein48mm Verlängerungs-Adapter

- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2006 / 2018 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.