Sie sind hier : Startseite →  Historie und Geschichte→  Zeitzeugen 1 (Fernsehen)→  Günter Bartosch III Erbe→  Marburg (Maribor) an der Drau

Dokumente aus dem Nachlass des Günter Bartosch (2013†)

von Gert Redlich im Dez. 2015 - Günter Bartosch hatte sie alle aufgehoben, die Dokumente von vor über 70 Jahren, die belegen, so war es 1945 wirklich: "Der Weg aus 12 Jahren Diktatur in die Freiheit." Und sie stimmen überein mit den Geschichten des Wolfgang Hasselbach, Michael Hausdörfer, Eduard Rhein, Artur Braun, Herrman Brunner-Schwer und auch Max Grundig. Doch wohin damit ? Wo passen diese Zeitzeugen- Geschichten und -Bilder hin ?

.

In mehreren Berichten wird dieser Ort jetzt Maribor genannt.

Darum ein Hinweis in Form alter Karten, wo der Ort liegt.

Eine Karte von 1933
und eine von 1943

Hier zwei alte Karten, wo dieses Marburg / Maribor an der Dau liegt

Eigentlich hieß dieses Marburg früher Maribor (und heute wieder) und liegt in Nordjugoslawien, im heutigen Slowenien.

Und dort wohnten damals deutsche Siedler, bis zur Vertreibung 1945.

Der Ort liegt südlich von Wien und noch unterhalb von Graz. Solch eine Flugabwehr-Batterie mit 4 Flak-Geschützen im Konvoi mitsamt den schweren LKWs vom Reichsgebiet bis dorthin, das dauerte mehrere Tage und war fast eine Weltreise.
.

- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2006 / 2018 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.