Sie sind hier : Startseite →  Fernseh-Historie→  60 Jahre Fernseh-Geschichte
typische historische Kamera

Zum Auffrischen und Erinnern . . . .

. . . sind diese Seiten hier gedacht, denn viele wissen nicht mehr oder noch nicht, wie es damals angefangen hat und wie das wirklich funktioniert mit dem Fernsehen, den Kameras, den Videorecordern, den Tonband- und den Magnetband- geräten aus alter Zeit. Viele Bilder können Sie durch Anklicken vergrößern.

60 Jahre Entwicklung von Film und Fernsehen aus der Sicht von Norbert Bolewski (langjähriger Chefredakteur der FKT)

die Fernseh- und Kinotechnische Gesellschaft

Seit ein paar Jahren hat sich der langjährige Chefredakteur (bis Dez. 2007) der FKT Zeitschrift  Norbert Bolewski aus Berlin Gedanken um eine historische Zusammenstellung der größeren Events (nach Jahren geordnet) gemacht und diese in jeweils eigenen Artikeln aufgearbeitet.

Herr Bolewski als Autor und Urheber hat uns . . .

. . . (persönlich an Gert Redlich) das Recht erteilt, die von ihm geschriebenen Artikel hier auf www.fernsehmuseum.info zu verwenden, einzubinden und zu kommentieren.
.

Weitere ausführliche Artikelserien von Prof. h.c. Walter Bruch

finden Sie unter dem Titel: "Von der Tonwalze zur Bildplatte".

.

Starten Sie hier mit uns einen 60 Jahre langen Rundgang . . .

. . . durch die Film- und Fernsehgeschichte. (Es gibt in Kürze auch noch einen weiteren ca. 50 Jahre langen Rundgang durch die Deutsche Musik-Film- und Fernsehkultur.
.

Beginnen wir im Jahre 1947.
Der Krieg war jetzt etwa 2 Jahre zuende.


-

- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2007 / 2017 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.