Sie sind hier : Startseite →  Fernseh-Historie→  60 Jahre Fernseh-Geschichte→  Fernsehhistorie 47 (2000)

60 Jahre Berichterstattung über Film und Fernsehen
Norbert Bolewskis gesammelte Rückblicke von 1947 bis 2007

2000 - der Eintritt in das 21. Jahrhundert

Mit dem Eintritt in das 21. Jahrhundert soll dieser sich über 12 Folgen mit insgesamt über 80 Druckseiten ausgelegte Rückblick beendet sein. Das Echo an positiven Meldungen und Meinungsäußerungen zu dieser Artíkelserie - der längsten in der Geschichte der FKT - war ganz außerordentlich hoch, was aufzeigt, dass auch in unserer heute so schnell dahinstürmenden Entwicklung großes Interesse an einer zeitlichen Gesamtdarstellung besteht. Gut zu wissen; wir werden später einmal, dann stärker auf einzelne Entwicklungszweige eingehend, versuchen, diese historischen Betrachtungen aufzuzeigen, dann sogar vielleicht etwas tiefer einsteigend als das hier trotz der enormen Länge der Folgen möglich war.

Die getroffene Auswahl war natürlich subjektiv, aber nicht willkürlich, denn der Autor ist ja selbst fast 40 Jahre Redakteur dieser FKT und damit Zeitzeuge dieser technischen Entwicklung. Manchmal "blutete mir das Herz", wenn ich an einem schönen Artikel vorbeiblätterte, weil ich der Meinung war, dass die Entwicklung oder diese tiefer gehende Darstellung hier nicht in Betracht gezogen werden konnte. Und Themen erweitern sich ja auch zunehmend, so wurde zum Beispiel auch auf die Anfänge des Computerfilms eingegangen und obwohl wir immer wieder zumindest einmal im Jahr über die Fortschritte berichteten, wurden diese Folgeberichte nicht mehr groß zitiert. Das Thema Audiotechnik ist sträflich zu kurz gekommen. Man hätte die Serie ohne Mühe auf den doppelten Umfang bringen können, aber im Vordergrund der FKT steht die Information über die neuesten Entwicklungen und so soll es auch bleiben.

Natürlich gab es auch in den letzten Jahren erhebliche Umwälzungen. Das Thema HDTV zum Beispiel wird heute schon fast inflationär behandelt. Digitale Kinematographie, digitales Kino - das ist noch nicht ganz aber fast schon Alltag, wenn auch noch mit vielen Fragezeichen, die dem Thema noch den nötigen Dampf geben. Mobile TV - den Begriff gab es 2000 noch nicht einmal. Und natürlich der Weg zur IT in der Fernsehtechnik - wir sind in dieser Welt schon angekommen, auch wenn es noch nicht alle gemerkt haben.


Also es war spannend auch in den Jahren ab 2000
, und es wird spannend bleiben. In diesem Sinne - auf die nächsten, na, vielleicht nicht gleich 60, aber sagen wir mal 40 Jahre FKT. 2045 wäre die FKT 100 Jahre alt.

Ich befürchte allerdings, dass ich dann als Berichterstatter dafür nicht mehr zur Verfügung stehen werde.

 

Norbert Bolewski - 60 JAHRE FKT

- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2007 / 2017 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.