Sie sind hier : Startseite →  Magazine und Zeitschriften→  (6) FKT Fernseh- und Kinotechnik→  FKT-Jahrgang 1960

1960 war für Kinotechniker Gerhard Redlich das letzte Jahr der UFA-Handel. Die gesamte UFA wurde "aufgelöst".

Gerhard Redlich in 2002

Der Kinotechniker Gerhard Redlich sowie alle anderen UFA-Handel Mitarbeiter wurden entlassen. Sicher wurden ihnen allen bei der neu entstandenen Zeiss-Ikon Vertriebsfirma Schulz neue Arbeitsplätze angeboten, sogar mit den finaziellen Errungeschaften der alten UFA-Vereinbarungen.

Doch der Vater des Autors sah seit Monaten ganz genau, wie das ehemals so erfolgreiche Kino-System in Deutschland so langsam aber sicher zerbröselte. Viele Kinos auf dem Land spielten abends mit 10 bis 20 Zuschauern. In den Städten waren es vielleicht 100 von 800 oder mehr möglichen Sitzplätzen.

Wie lange sollte das noch gut gehen. Und vom Verkauf von Bogenlampen-Kohlen oder Xenon-Birnen konnte kein Vertieb auf Dauer leben. Fast alle noch leidlich gesunden Kinos waren bereits auf Cinemascope - zumindest auf 1-Kanal Lichtton - aufgerüstet.

Mehr über die Zerschlagung der UFA lesen Sie hier.
.

FKT 1960 Heft 01

FKT 1960 Heft 02

FKT 1960 Heft 03

FKT 1960 Heft 04

FKT 1960 Heft 05

FKT 1960 Heft 06

FKT 1960 Heft 07

FKT 1960 Heft 08

FKT 1960 Heft 09

FKT 1960 Heft 10

FKT 1960 Heft 11

FKT 1960 Heft 12

- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2006 / 2022 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.