Sie sind hier : Startseite →  Fachzeitschriften→  Firmen-Druckschriften

Neuigkeiten aus den Firmen-Hauszeitschriften

Viele Firmen brachten eine eigene Hauspostille heraus, jedenfalls solange noch Geld da war. Darin konnte man sich und seine eigene Produkte ohne Rücksicht auf Verluste mal so richtig selbst loben.

RM 1955/2 - Grundig Technische Informationen Nr. 3 und 4/54

Grundig Technische Informationen Nr. 3 und 4/54. Herausgegeben von Grundig-Radio-Werke, Fürth. Je 4 Seiten DIN A 4.
Wer diese beiden Nummern der Technischen Informationen durchgearbeitet hat, wird nun bestimmt wissen, wofür die Randlochung bestimmt ist: Die Blätter gehören in einen Heftordner, der stets am Arbeitstisch zur Hand sein muß. Die wertvollen reich illustrierten Reparaturhinweise für Grundig-Geräte leisten in der Werkstatt hervorragende Dienste. In Nr. 2 wird der Motorabstimmung, in Nr. 3 dem Stenorette-Service breiter Raum eingeräumt. Die letztgenannte Nummer enthält ferner einen Aufsatz über den Umbau älterer Tonbandgeräte auf internationale Spurlage und weitere Hinweise für das Magnettongebiet.

RM 1955/2 - Saba-Reporter Nr. 9

Saba-Reporter Nr. 9. Herausgegeben von der Schwarzwälder Apparate-Bau-Anstalt August Schwer Söhne GmbH, Villingen/Schwarzwald. 68 Seiten im Format DIN A 4.
In vorzüglicher drucktechnischer Aufmachung bietet diese Nummer der bekannten Hauszeitschrift eine Fülle bemerkenswerten technischen Materials. Neben Aufsätzen über die Großgeräte mit Motorsteuerung und den Fernsehempfänger Schauinsland T 44 verdient besonders eine Abhandlung über eine neuartige Hotelanlage Beachtung, bei der fünf verschiedene Programme nach dem System des hochfrequenten Drahtfunks auf das Haustelefonnetz übertragen und in den Zimmern mit Drucktasten-Zweikreisern abgehört werden können (vgl. Seite 47 dieses Heftes).

RM 1955/3 - Grundig-Technische Informationen 1955/1.

Grundig-Technische Informationen 1955, Nr. 1. Herausgegeben von Grundig- Radio-Werke GmbH, Fürth (Bayern), 4 Seiten DIN A 4.
Die Nummer bringt eine ausführliche technische Besprechung des neuen Tonbandkoffers TK 10 zusammen mit einigen wertvollen praktischen Winken für das Arbeiten mit diesem Gerät. Aufsätze über das Grundig-Nullstellen-Bandfilter für extreme AM-Trennschärfe und über Reparaturarbeiten am Duplex-Antrieb runden den Inhalt ab.

RM 1955/3 - BASF-Mitteilungen für alle Tonbandfreunde

BASF-Mitteilungen für alle Tonbandfreunde. Herausgegeben von der Badischen Anilin- undSoda-Fabrik AG, Ludwigshafen am Rhein. 2 Seiten DIN A 4.
Für viele Tonbandfreunde dürfte dieses Mitteilungsblatt einen freudig begrüßten Kontakt innerhalb ihrer Liebhaber-Zunft bilden. Die vorliegende Nummer berichtet unter anderem von einem automatischen Vorführ-Bandgerät, das auf der Wiener Ausstellung „30 Jahre Rundfunk in Österreich" Aufsehen erregte. Ein Gerät mit endlosem Band schaltete sich selbsttätig alle 20 Sekunden von Aufnahme auf Wiedergabe um. Wer wollte, konnte in ein aufgestelltes Mikrofon sprechen, um anschließend seine Stimme sofort wieder zu hören.

RM 1955/3 - Arlt-Sonderlisten

Arlt-Sonderlisten R 2 b und M 2. Herausgegeben von Radio-Versand Walter Arlt, Berlin-Neukölln und Düsseldorf. 8 bzw. 12 S., DIN A 5.
Die Liste R 2 b enthält eine überaus reichhaltige Zusammenstellung und die Preise deutscher, ausländischer und kommerzieller Röhren, während Liste M 2 Meßinstrumente und Meßgeräte behandelt.

- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2007 / 2017 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.