Sie sind hier : Startseite →  Magazine und Zeitschriften→  (6) FKT Fernseh- und Kinotechnik→  FKT-Jahrgang 1951

Der Initiator Karl Weiss ist noch als Chefredakteur benannt

Den technischen Teil des Heftes betreut jetzt Dr. Ing. Leo Busch und ein Dr. Plaumann kümmert sich um das Schmalfilmkino (das uns aber nur am Rande interessiert).

Alexander Ernemann, der Namensgeber der ganzen Zeiss-Ikon Ernemann Projektoren schreibt ein langes Grußwort zur Einführung der neuen Zeiten.

Der hochmoderne "Ernemann X" Projektor aus Kiel ist fertig und auch der neue BAUER B8 Konkurrent aus Stuttgart.

Und da sind auch noch Askania, Frieseke und Höpfner aus Erlangen und Philips aus Hamburg. Und der Kino-Markt scheint immer noch grenzenlos zu sein.

Jedenfalls brauchte die UFA-Handel aus West-Berlin und Frankfurt/Main keine veralteten Vorkriegs-Modelle aus Dresden mehr zu bewerben.
.

FKT 1951 Heft 01

FKT 1951 Heft 02

FKT 1951 Heft 03

FKT 1951 Heft 04

FKT 1951 Heft 05

FKT 1951 Heft 06

FKT 1951 Heft 07

FKT 1951 Heft 08

FKT 1951 Heft 09

FKT 1951 Heft 10

FKT 1951 Heft 11

FKT 1951 Heft 12

- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2006 / 2022 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.