Sie sind hier : Startseite →  Magazine und Zeitschriften→  (6) FKT Fernseh- und Kinotechnik→  FKT-Jahrgang 1950

Ab dem Jahrgang 1950 wird es uberall bunt

In der FKT 1950 gibt es hin und wieder sogar eine Anzeige mit einer Zusatzfarbe (rot) und die kommt dazu noch aus dem Ossiland von "R-F-T" (= VEB Radio- und Fermeldetechnik). Überhaupt sind bis 1950 sehr sehr viele Anzeigen aus der Ostzone oder Ost-Berlin enthalten. Die Westfirmen auch aus West-Berlin hatten schnell gemerkt, daß man sich nach der (westdeutschen) Währungsreform für die Ostmark bei uns im Westen so gut wie nichts kaufen konnte. Also hatten Sie den Vertrieb "nach drüben" so gut wie eingestellt.

Allerdings funktionierte der "Tausch" von Waren gegen Waren noch eine Zeit lang. Der Vater des Autors - Gerhard Redlich - erzählte von der mühsamen Schmuggelei von zerlegten Ernemann 7B Projektoren von Zeiss-Ikon Dresden, die zwar mit harter Westmark "im Voraus" !!! bezahlt worden waren, dann aber von den Ost-Behörden (unter russischer Aufsicht) an der Auslieferung gehindert/blockiert wurden. Also wurden die Kisten in Richtung Erfurth / Nordhausen verfrachtet und irgendwann kamen die im Westen in Braunlage an. Das änderte sich schlagartig, als Ernemann in Kiel endlich die neue Ernemann X (10) fertig hatte.
.

FKT 1950 Heft 01

FKT 1950 Heft 02

FKT 1950 Heft 03

FKT 1950 Heft 04

FKT 1950 Heft 05

FKT 1950 Heft 06

FKT 1950 Heft 07

FKT 1950 Heft 08

FKT 1950 Heft 09

FKT 1950 Heft 10

FKT 1950 Heft 11 fehlt

.

FKT 1950 Heft 12 fehlt

.

- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2006 / 2022 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.