Sie sind hier : Startseite →  Magazine und Zeitschriften→  (6) FKT Fernseh- und Kinotechnik→  FKT-Jahrgang 1948

Von den Ausgaben 1948 fehlen leider die Coverseiten

Und im Juni 1949 kam die Währungsreform in den drei West-Zonen. Einige wie Max Grundig sollen es geahnt haben, andere sagten, er hätte vom Wirtschaftsminister, der in seiner Straße gewohnt hatte, einen Tip bekommen. Jedenfalls gab es von da an im Westen wieder "alles" zu kaufen, im wahrsten Sinne des Wortes "alles", aber nur für West-Mark, also DM-West. Die Ossis in Ostberlin schäumten vor Wut, weil jetzt sowohl die alte Reichsmark wie auf wenige Monate später die Ost-Mark keinen Wert mehr hatten. Die FKT-Zeitung durfte aber nach wie vor auch mit Ost-Mark bezahlt werden, weil sie teilweise im Osten von Berlin zuhause war.

Das Ganze ist widersprüchlich, weil die "Foto-Kino-Technik" mit Erlaubnis der französischen Militärregierung im französischen Sektor (Berlin-Tegel) erschien. Die anderen Siegermächte hatten nur in ihren Zonen zu bestimmen. Über diese Regelungen lesen Sie sehr viel mehr in den Büchern von Curt Riess und Heinrich Fraenkel.
.

FKT 1948 Heft 1

FKT 1948 Heft 2

FKT 1948 Heft 3

FKT 1948 Heft 4

FKT 1948 Heft 5

FKT 1948 Heft 6 - fehlt

.

FKT 1948 Heft 7

FKT 1948 Heft 8

FKT 1948 Heft 8

FKT 1948 Heft 9

FKT 1948 Heft 10

FKT 1948 Heft 11

FKT 1948 Heft 12

- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2006 / 2022 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.