Sie sind hier : Startseite →  Magazine und Zeitschriften→  (6) FKT Fernseh- und Kinotechnik→  FKT-Jahrgang 1952

In 1952 änderte sich vieles ......

Der begeisterte "Film-Mensch" Karl Weiss (in 1944 bereits 70 Jahre alt) ist jetzt in 1952 mit 78 Jahren nicht mehr Chefredakteur, sondern wird als (der namensgebende) Herausgeber genannt.

Hans Herbert Grassmann (ist das der Sohn von Dr. Joachim Grassmann) ist der neue Chefredakteur und Dr. Leo Busch ist technischer Redakteur. Die Ossi-Anzeigen werden deutlich weniger, hören aber nicht ganz auf. Das Kunden- und vermutlich auch das Leser- Potential liegt definitiv in den drei Westzonen einschöießlich West-Berlin und nicht mehr in der Ostzone.

Der amerikanische Film kommt immer mehr ins Blickfeld und auch dessen moderne Film- und Kino-Technik. Die Restriktionen und Knebelungen für Kinotechnik- Hersteller in der Ostzone, die sich inzwischen ja in "DDR" umgetauft hatte, werden immer brutaler. Immer mehr Firmeninhaber sind von diesem Sozialismus der Enteignungen satt bis oben hin und völlig frustriert und hauen einfach ab in den Westen, zwar ohne Geld und ohne ihr Material, aber mit ihrem Wissen und ihren Ideen im Kopf (siehe Ernemann). Und das trifft die greisen Bonzen von russischen Gnaden im Zentralkommitee ganz besonders.
.

FKT 1952 Heft 01

FKT 1952 Heft 02

FKT 1952 Heft 03

FKT 1952 Heft 04

FKT 1952 Heft 05

FKT 1952 Heft 06

FKT 1952 Heft 07

FKT 1952 Heft 08

FKT 1952 Heft 09

FKT 1952 Heft 10

FKT 1952 Heft 11

FKT 1952 Heft 12

- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2006 / 2022 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.