Sie sind hier : Startseite →  Die Hersteller→  Die Fese (Fernseh GmbH)→  Fese MAZen→  BTS DCR-6000
typische historische Kamera

Zum Auffrischen und Erinnern . . . .

. . . sind diese Seiten hier gedacht, denn viele wissen nicht mehr oder noch nicht, wie es damals angefangen hat und wie das wirklich funktioniert mit dem Fernsehen, den Kameras, den Videorecordern, den Tonband- und den Magnetband- geräten aus alter Zeit. Viele Bilder können Sie durch Anklicken vergrößern.

Hier nochmal die Meldung aus unseren Neuigkeiten:
Juli 2011 - das Edelste, das wir jemals hatten . . .

der Voodoo GBR Gigabitrecorder

In der letzen Juli-Woche haben wir von der BTS/Thomson/GrassVally den besten jemals gebauten digitalen Videorecorder erhalten, den DCR-6000, auch unter dem Namen Voodoo bekannt. Und er funktioniert tadellos. Im Jahr 1999/2000 war die Aufzeichnung von 1080p "unkomprimiert" ein Weltbestleistung.

Das Laufwerk (oben drauf) kam aus Darmstadt, der Prozessor (unten drunter) kam vom Knowhow Partner Toshiba. Auf den großen D6 Kassetten ist (immer noch) Platz für ca. 500 Gigabyte (netto) oder 45 Minuten HD 1080p in Perfektion. 80 Kilo und nur 750 Watt Leistungsaufnahme waren damals super. Über die analogen und digitalen Studio-Recorder kommen noch viele Seiten.

links der DCR6000 (Voodoo) rechts der DCR 500

Der Voodoo (Gigabit) Recorder mit D6 Kassetten

Der erste Gigabit Recorder sollte anfänglich das analoge 1250/50 HD Signal in perfekter Studioqualität digital speichern. Doch der Umschwung zum digitalen HD Standard 1080p ging ziemlich schnell vonstatten und so wurde der ursprungliche GBR Prototyp auf dieses D6 Format umgebaut.

Das Laufwerk war die bereits bekannte und voll durchentwickelte BTS Konstruktion aus Darmstadt, die insgesamt 3 verschieden große 19mm Kassetten aufnehmen konnte. Im Inneren des Laufwerks arbeiteten dann im Laufe der Zeit verschiedene Kopftrommeln.

Die Kassettengrößen waren schon bekannt von den DCR100, DCR300 und DCR500 Kassettenlaufwerken, die das PAL Studio Signal digital aufzeichenn konnten.

Die Kassetten-Größen im Vergleich finden Sie hier.

Bezüglich des Namens Voodoo schaun Sie mal hier rein.

.

- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2007 / 2017 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.