Sie sind hier : Startseite →  Die Hersteller→  Die Fese (Fernseh GmbH)→  Fese Monitoren→  Fese Monitor MCH 51 BA

Ein früher großer 16:9 HDTV Röhrenmonitor

Wir sind im Jahr 1988 und unter dem (Finanz / Förderungs-) Dach des Eureka Projektes wurde ein europäisches HDTV entwickelt. Und neben den analogen 1250 HDTV Kameras und den entsprechenden 1250 Recordern brauchte man auch entsprechende hochauflösende Monitore mit einem 16:9 Bildschirmformat.

Denn soetwas gab es vor 1988 einfach nicht. Und für die ersten Versuche mit der neuen 1250 KCH 1000 HDTV Kamera entwickelte die Fese auch extrem gute Kontrollmonitoren. Weitere Unterlagen darüber  fehlen noch, aber wir sind dran.

Im Sommer 2011 haben wir einen MCH51 aus 1999 geschenkt bekommen, der nach so vielen Jahren sogar nocht funktionieren soll. Mit dabei war auch noch ein Sony HDTV Studio Röhrenmonitor.









- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2006 / 2019 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.