Sie sind hier : Startseite →  Die Hersteller→  Vinten (England)→  Pumpe-Befüllarmatur
typische historische Kamera

Zum Auffrischen und Erinnern . . . .

. . . sind diese Seiten hier gedacht, denn viele wissen nicht mehr oder noch nicht, wie es damals angefangen hat und wie das wirklich funktioniert mit dem Fernsehen, den Kameras, den Videorecordern, den Tonband- und den Magnetband- geräten aus alter Zeit. Viele Bilder können Sie durch Anklicken vergrößern.

Wenn die Pumpe nicht mehr geht, ist meist der Druck weg.

Und dann brauchen Sie außer der gefüllten Gasflasche eine der sehr raren Befüll-Armaturen (Stickstoff zweifach gereingt bzw. für das entsprechende Gas), mit damit der Druck wieder aufgebaut wird, der die Kamera ausnievelliert.

 

Wir haben eine solche Armatur bekommen und können bei Bedarf helfen. Die meisten Armaturen sind nach dem Aussondern der Pumpen in den Abstellkammern bei Sendern und Fernsehfirmen unter die Räder gekommen und irgendwann weg gewesen.

 

Da wir immer Reserveteile für Vinten-Pumpen und Vinten-Köpfe als Tauschobjekt für die Ausleihe gebrauchen können, spechen Sie uns einfach mal an.

 

Ein Formular gibt es hier.

- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2006 / 2019 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.