Sie sind hier : Startseite →  Die Hersteller→  Die Fese (Fernseh GmbH)→  Fese Intern→  Fese-Treff-2009

Und sie treffen sich jedes Jahr zu Weihnachten, immer noch.

40 Jahre in einer Firma, das können sogar die Amerikaner nicht auslöschen, denn jetzt hat die alte Fese nach vielen Versuchen (andere sprechen von Verirrungen) wieder einen amerikanischen Namen >> Grass Valley.

Das Top-Gesprächsthema auf dem Weihnachtstreff 2009 der Abteilung Entwicklung, Fertigung und Arbeitsvorbereitung war die unsägliche Namensverschandelung der weltweit bekannten Fernseh GmbH durch (unfähige ?) Firmenchefs oder die jeweiligen Eigentümer.

Aber das haben wir bei DEC und Compaq und vielen anderen mal sehr berühmten und geachteten EDV Herstellern gesehen. Die Wege der Eigentümer sind da unergründlich.

Und jedesmal war es ein gewaltiger Rückschritt. Bei der Fese ist nach Meinung der alten Mitarbeiter der Einbruch noch deutlicher oder krasser geworden, nachdem neben dem knallharten Wettbewerb der Asiaten auch noch die jahrzehntelange Kundenbindung über den renomierten Namen weggefallen war.

Wer war BTS ? Kennt man die heute noch ?

Dann wurde eine Presseinformation einens Nachrichtendienstes herumgereicht, daß der "immer noch" Eigentümer Thomson in Frankreich eigentlich (also virtuell) pleite ist. Es gäbe in Frankreich neue Insolvenz Grundlagen.

Was sind das für tolle Aussichten für die 170 verbliebenen Mitarbeiter.

Einen Rückblick aus Dez. 2012 finden Sie hier.


.

- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2006 / 2018 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.