Sie sind hier : Startseite →  Wissen & Technik→  Grundlagen der Fernsehtechnik→  Vorlesungen TH

Dillenburger, Schönfelder, Hausdörfer, Reimers

Prof. Schönfelder sei der Fernseh Guru des analogen Farbfern- sehens gewesen, sagen viele seiner Freunde und Bewunderer. Prof. Dr. Helmut Schönfelder war eine Zeit lang bei der Fese in Darmstadt und ging dann in den 70ern an das (sein eigenes) Institut für Nachrichtentechnik an die TU Braunschweig. Davor hatte er auch an der TH Darmstadt gelehrt.

 

Verblieben sind uns aus dieser Zeit (mindestens) 2 hochkarätige Taschenbücher für Ingenieure aus 1973 über die Grundlagen der (damaligen) Fernsehtechnik. Dabei sind die erweiterten Niederschriften seiner Vorlesungen und die ganzen Theorien wissenschaftlich unterlegt und dazu reich bebildert und somit verständlich (auf hohem Niveau) erklärt.

 

Sicher ist dem Einen oder Anderen diese Art der wissenschaftlichen Betrachtung zu hochgeistig oder zu komplex, dann schauen Sie einfach auf unsere Seiten hier im Web. Hier haben wir die mathematischen Formeln weggelassen, es viel einfacher (aber halt nicht wissenschaftlich fundiert) erklärt und noch mehr Bilder sprechen lassen.

 
Übrigens gibt es da auch noch einige Bücher von Dr. Dillenburger, der auch sehr viel über die Anfänge und die Grundlagen der Fernsehtechnik geschrieben hatte.


  • Schwarz-weiß Fernsehen = Dr. Dillenburger
  • Farbfernsehen, Studiotechnik, Codierung = Prof. Schönfelder
  • Kameraentwicklung, Übertragungstechnik = Prof. Reimers
  • Vorentwicklung, Studiotechnik, 4:2:2 = Prof. Hausdörfer



Von Herrn Professor Schönfelder habe ich (Gert Redlich) im Sept. 2007 persönlich in einem persönlichen Gespräch in seinem Haus in Bad Harzburg die Erlaubnis zur unbeschränkten Verwendung seiner Schriften und Vorlesungen hier auf diesen Seiten bekommen.



- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2007 / 2017 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.