Sie sind hier : Startseite →  Wissen & Technik→  Die Wikipedia

Sinn und Unsinn in der Wikipedia

Mai 2010 - (von Gert Redlich) Die weltweite Wikipedia (die amerikanische wie auch die deutsche Version) erhebt den heren Anspruch, die Wahrheit und nichts als die nackte Wahrheit zu beinhalten und zu verkünden. Weiterhin dürfe Jedermann die Wahrheit über die ihm geläufigen Themen dort einstellen und auch überarbeiten. So weit die Theorie.

Nachdem sich dort aber immer mehr Scharlatane getummelt hatten
und seltsame "Wahrheiten" auftauchten, wurde ein Kontrollsystem eingeführt. Neuzugänge und Änderungen bzw. Ergänzungen werden jetzt redigiert bzw. wieder gelöscht.

Die Autoren der Texte unterliegen jetzt einer anonymen Kontrolle
von Menschen oder Personen, die offensichtlich die "Wahrheit" kennen, sie aber (warum auch immer) nicht selbst aufschreiben. Insbesondere in den hochtechnischen Bereichen wie hier bei uns im professionellen Fernsehen passieren sonderbare Dinge, die so langsam aufhorchen lassen.

Eines der aktuellen Beispiele ist die Bezeichnung "MAZ" im Fernsehstudio. "Die MAZ" war schon seit meinen Anfängen beim ZDF Mitte der 70er Jahre die "Magnetband- Auf- zeichnung (sanlage)" und nicht das krumme Wort der "Magnetaufzeichnung". Das hat bei uns beim Fernsehen (und im Förderkreis ehemaliger Fernsehleute) keiner so gesagt. Ein SWF Artikel aus 1958 beschreibt das hier und hier auch nochmal ein Artikel der Firma Siemens auch aus 1958.

In der Wikipedia ist es aber auf vielen Seiten durchgängig so zu finden. Welcher anonyme Korrektor bestimmt dort nachträglich den Sprachgebrauch von denen, die lange dabei waren ?

Warum werden die hinter den Kulissen agierenden und korrigierenden "Fachleute" oder "Spezialisten" oder "Allwissenden" nicht irgendwo (auch mit Pseudonym angenehm) aufgelistet und stellen sich der Diskussion. Ein Web-Formular ähnlich unseren Formularen hier im Web wäre ja vollkommen ausreichend, um mit den Personen in Kontakt zu kommen.

Je länger ich in der Wikipedia recherchiere, desto mehr Ungereimtheiten fallen mir auf. Es werden in der Historie zum Beispiel immer noch vielfach das völlig verfärbte Wissen und die "Tatsachen" aus der NS-Zeit unkommentiert als Wahrheit dargestellt. Seit Langem kommt aus der weltlichen Gesellschaft Kritik an einer Unfehlbarkeit des Papstes. Doch was ist das hier in der Wikipedia ? Sind das alles Päpste, die anonym Änderungen und Neueinträge wieder löschen ?

Fazit:

In eine weltweite Enzyklopädie mit diesem hohen Anspruch paßt das Alles überhaupt nicht. Dann bleiben wir doch lieber bei unseren Geschichten und Stories, wenn wir es doch nicht so genau wissen.

Kommentare, Vorschläge bzw. Ergänzungen schicken Sie uns bitte . . . . .

über unsere Kommentar Seiten. Sie können das anonym tun oder auch Ihre Kontaktdaten einfügen, beides ist bei uns willkommen.


- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2007 / 2017 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.