Sie sind hier : Startseite →  Fachzeitschriften→  (2) Die Funk-Technik→  Funk-Technik 1947 *

Historisches Wissen aus Heften, Zeitschriften, Magazinen

Artikel, Zitate und Infos stammen aus der Funk-Technik, der Funkschau, den RTMs, Kameramann, der FKT, den Schriften von Philips und Zeiss Ikon und Anderen. Mehr über die verfälschten historischen Informationen ab 1933 über 1945 bis weit in die 80er Jahre.

Sept. 2010 - Jetzt haben wir fast alle Jahrgänge der FT ab Heft 15/1947 .

Gebundene Ausgaben der Funktechnik - im 1947er Buch sind nur die Hefte 15-24 enthalten
zum Vergrößern drauf klicken

Zu der Radebeuler Spende/Schenkung mit 36 kompletten Jahrgängen (1950-1986) sind zusätzlich drei gebundene Bücher mit den Heften aus (15/)1947 / 1948 und 1949 eingetroffen und werden in Kürze durchgesehen.

Werfen Sie einen Blick auf das sichtlich geprägte Gesicht des Monteurs aus 1947. Er könnte in den Schützengräben in Russland für Führer, Vaterland und Freiheit gekämpft haben, um dann nach der sowieso schon zermürbenden russischen Gefangenschaft in die dazu auch noch völlig zerstörte und darniederliegende Heimat zurückzukehren.

Und es gab hunderttausende dieser Gesichter
, sagte mir meine Mutter (die Mutter des Autors gr, denn ich, der Autor gr war 1947 noch gar nicht auf der Welt).

Sie sehen auch, daß das mit dem Drucken damals noch gar nicht so einfach war. Vieles war auch 1947 noch improvisiert, vor allem das mit den Fotos. In den Artikeln stehen viele für unsere Generation (die der 68er) merkwürdige "Anmerkungen", was es alles noch nicht "wieder" gab und welche Probleme es überhaupt gab.

Einen solchen Krieg bedingungslos zu verlieren bedeutete den totalen Zusammenbruch von Allem, also wirklich Allem, und das übersteigt absolut unser heutiges Vorstellungs- vermögen innerhalb unserer Wohlstandsgesellschaft. (Wir schreiben das Jahr 2010).

Lesen Sie auch etwas von den Erinnerung von Max Grundig, dem Shootingstar, der hier auch in den Anfängen der Radio- und Fernsehwirtschaft chronologisch referenziert wird.

Also es geht los. Zuerst einmal kommen die Front-Seiten.

Die Bilder auf den Frontseiten (oder neudeutsch "Cover"-seiten) sprechen Bände. Sie zeigen die technische Welt von 1947 im ganz leichten zaghaften Aufwärtsgang.

Der Verlags-Gründer und Herausgeber der Funk-Technik, Dr. Kretzer, hatte schon 1946 die kühne Vision, es könnte doch wieder aufwärts gehen. In den Grundig Memoaren steht sehr viel aus dieser trostlosen Zeit, in der so gut wie Alle (oder umgekehrt nur ganz ganz Wenige NICHT) den totalen Frust im Gesicht stehen hatten.


- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2007 / 2017 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.