Sie sind hier : Startseite →  Film- und Kino-Historie→  1919 - die AXA Film in Biebrich→  1994 - Fred Georg Dengel jun. †

Edy Dengel und seine frühen Filme ab 1918

Sie sind hier auf den Seiten eines ganz frühen Filmpioniers, der bereits 1918 mit 17 Jahren einen ersten 35mm Kinokrimi produziert hatte. Es war in dem kleinen Städtchen Biebrich am Rhein - südlich von Wiesbaden.
Diese Aufarbeitung des deutschlandweit einmaligen Engagements eines 17jährigen ist mit einer Menge originaler Unterlagen aufgearbeitet und hier nach Jahreszahlen aufzufinden.

Am besten beginnen Sie auf der einführenden Seite hier.

.

Am 4. Sept. 1995 stirbt der Hoffnungsträger der Firma

Es ist heute noch unverständlich, wie schnell das gegangen war. Fred Georg Dengel jun. war kerngesund und verstarb völlig unerwartet und so plötzlich. Das war ein großer Verlust für das expandierende Unternehmen, da der Vater, Fred Dengel sen. schon mit seinen "eingefahren Gleisen" zu kämpfen hatte.
.

Fred Georg Dengel verstorben

Im Alter von erst 39 Jahren ist mit Fred Georg Dengel der Leiter eines traditionsreichen Medien-Unternehmens verstorben. Die vor einigen Jahren in Amöneburg angesiedelte Dengel-Produktion GmbH hatte sich dabei auf Film- und Veranstaltungstechnik konzentriert. Fred Georg Dengel knüpfte zusammen mit seinem Vater Fred sen. an Traditionen der einstigen Filmstadt Wiesbaden an.

So wurden Kurz- und Werbefilme gedreht, Fernseh-Produktionen technisch unterstützt und ein eigenes Studio entwickelt. Darin sollten eigene Fernseh-Produktionen, unter anderem Talkshows, stattfinden. Der plötzliche und unerwartete Tod des Leiters der Dengel Produktion GmbH setzte solchen Plänen ein Ende. Begründet hatte Familien-Tradition Film-Pionier Edwin Georg Dengel mit Abenteuer-Filmen wie „Der Mann mit der Todesmaske". eg

- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2006 / 2020 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.