Sie sind hier : Startseite →  Film- und Kino-Historie→  16mm-Filmverleih ab 1951

Ein Blick auf den 16mm-Filmverleih 1951 bis 1965 bei uns

Schmalfilmkatalog 1951-1961
35mm Ernemann 10 Projektor
Schmalfilmkatalog 1961-1962
Schmalfilmkatalog 1962-1963

Im Nachlass des Kinotechnikers Gerhard Redlich finden sich noch manche ungehobenen Schätze aus alter Zeit. Da ich in 1965 die schulische Filmvorführer- Ausbildung bei der Wiesbadener Stadtbildstelle erfolgreich abgeschlossen hatte, konnte (und vor allem : durfte) ich in der Schule diese 16mm Tonfilme auf der grünen Siemens 2000 Film-Maschine vorführen. Und da ich zur gleichen Zeit im Wiesbadener "UFA im Park" Filmtheater auf den im Vergleich großen und mächtigen Zeiss Ikon Ernemann 10 Maschinen die großen 35mm Filme (nachmittags) auch schon vorführen gelernt hatte, kann ich heute einen brauchbaren Vergleich samt Beurteilung vorstellen.

Von den Centfox Katalogen wußte ich zu der Zeit nichts

Diese drei 20th Centfox Film-Kataloge hatte mein Vater sorgfältig versteckt, denn das war ein Teil seines Lebens. Er mußte 1961 die UFA-Handel Düsseldorf "verlassen" (entlassen wegen Betriebsstillegung - die "Lex UFA" war der Grund) und damit notgedrungen ins 16mm Filmgeschäft "herabsteigen" und das tat weh.

In den Katalogen sind die Renner der Centfox 35mm Kinowelt auf das 16mm Format herunterkopiert und allesamt nur in Lichttontechnik angeboten.

Auch wird der Übergang vom eigentlich normalen 35mm Breitfilm auf die überbreite 35mm Centfox Cinemascope Technik blumig beschrieben.
.

Ein Blick zurück auf die Verleih-Preise von 1962

CENTFOX-FILM GMBH, Schmalfilmabteilung, 6000 Frankfurt/M., Kirchnerstr. 2, Tel. 20686 - Anrufen brauchen Sie dort nicht mehr, das ist keiner mehr.
.

Preisliste für nichtgewerbliche 16 mm-Vorführungen

Filme in sowohl CinemaScope als auch Standard-Format Ältere Schwarz-weiß-Filme
  Farbe schwarz-weiß in Standardformat
1 Tag DM 75,- DM 50,- DM 35,-
2 Tage DM 120,- DM 80,- DM 60,-
3 Tage DM 160,- DM 110,- DM 90,-
4 Tage DM 200,- DM 140,- DM 120,-
5 Tage DM 240,- DM 160,- DM 150,-
6 Tage DM 270,- DM 180,- DM 150,-
7 Tage DM 300,- DM 200,- DM 150,-

Für Spielzeiten über 4 Wochen wollen Sie bitte unser Sonderangebot einholen.
Stand vom September 1962 - Änderungen vorbehalten.

Verleihbedingungen für nichtgewerbliche 16 mm-Vorführungen

Sofern es sich um Veranstaltungen ohne Erhebung eines Eintrittspreises oder Unkostenbeitrages handelt, werden unsere Filme auf Festpreisbasis geliefert.
Wird jedoch ein Unkostenbeitrag oder Eintrittspreis erhoben, so ist der Besteller verpflichtet, eine prozentuale Abrechnung vorzunehmen und zwar für Farbfilme 43% und für Schwarz-weiß-Filme 40% des Einspielergebnisses. Die Festpreise gelten dann als Mindestgarantie.

Unsere Filme dürfen nichtgewerblich nur in geschlossenen Veranstaltungen ohne jede öffentliche Werbung gezeigt werden.

Der Besteller ist zu einer Versicherung gegen evtl. Kopienbeschädigungen verpflichtet. Entsprechende Filmpositiv-Versicherungen werden von jeder Schadensversicherungs-Gesellschaft abgeschlossen.
.

FWU-Katalog 1965

Der FWU Katalog hatte nur kostefreie Filme der besonderen Art

Es waren die bekannten schulischen Bildungsversuche bzw. Filme über das "Liebesleben der Maikäfer", die uns die ersten Sexualkunde- Stunden - die es noch gar nicht gab - ersparen sollten. Danach wußte wir als neugierige 15jährige Buben genauso viel oder genauso wenig wie vorher.

Auch ein großer Teil der anderen Filme war eher langweilig, wie sie eben von erheblich älteren "Pädagogen" (meist aus der Vorkriegszeit) ausgedacht worden waren. Das meiste dieser Themen-Angebote konnte uns wirklich nicht begeistern. Wenige Spielfilme (aus der Nachkriegszeit) waren spannend, unterhaltsam und lehrreich zugleich, es waren aber sehr sehr wenige.
.

Die Filmtitel der drei Centfox Kataloge :


kommt noch.
.

- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2006 / 2018 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.