Sie sind hier : Startseite →  Die Hersteller→  Rank (England)→  Rank Varotal III
typische historische Kamera

Zum Auffrischen und Erinnern . . . .

. . . sind diese Seiten hier gedacht, denn viele wissen nicht mehr oder noch nicht, wie es damals angefangen hat und wie das wirklich funktioniert mit dem Fernsehen, den Kameras, den Videorecordern, den Tonband- und den Magnetband- geräten aus alter Zeit. Viele Bilder können Sie durch Anklicken vergrößern.

Das Rank Taylor Hobson Varotal III (1953)

Dieses Fernseh-Objektiv stammt etwa aus dem Jahr 1953. Jedenfalls sagen das unsere alten Fese Montage Unterlagen in Verbindung mit den ersten Fese KOD Röhrenkameras.

 

Dieses Varotal III ist ein gewaltiges mechanisches Monster ohne Motoren mit reiner Handbetätigung über zwei riesige Bowdenzüge und "massivste" Kurbeln.

 

Es hat einen massiven Alu Druckgußkörper und Kugelager ohne Ende, bald mehr als ein Auto und es wiegt richtig was. Und irgendwie riecht das alles nach Chieftain, das war der englische T34 in Vollmetall-Ausstattung.

 

Da fallen noch Namen wie "System Hood" oder Gordon Hood, dem Chefentwickler von Taylor Hobson und andere. Übrigens hatte Rank den Laden dann aufgekauft und so hieß die Firma später Rank Taylor Hobson.

 

Das Glas kam damals sogar schon von Schott aus Mainz und geschliffen wurden die Linsen beim Spezialisten Schneider in Bad Kreuznach und bei Balzers in Geisenheim/Rheingau vergütet. Dann kamen sie erst zur Montage nach England und als fertige Optik wieder zu uns zurück.

 

Entwickelt und berechnet wurden die Linsenpakete und die Bewegungsabläufe beim Verschieben der Linsen natürlich in England von diesem Mr. Hood.

Das könnten wir doch eigentlich auch, dachten die Ingenieure von Schneider und so fingen die Schneider TV Optiken an, langsam aber zielstrebig.

 

Mehr darüber kommt hier.




- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2006 / 2018 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.