Sie sind hier : Startseite →  Fachzeitschriften→  (2) Die Funk-Technik→  Funk-Technik 1946 *→  FT 1946/01 Editorial

Historisches Wissen aus Heften, Zeitschriften, Magazinen

Artikel, Zitate und Infos stammen aus der Funk-Technik, der Funkschau, den RTMs, Kameramann, der FKT, den Schriften von Philips und Zeiss Ikon und Anderen. Mehr über die verfälschten historischen Informationen ab 1933 über 1945 bis weit in die 80er Jahre.

Die Ausgabe Nr. 1/1946 war das allererste Funk-Technik Heft.

NR. 1/1946 • 1. JAHRGANG • 1. DEZEMBERHEFT

Dezember 1946 - Zum Geleit

von der Ausgabe 1 haben wir leider nur diese beiden Seiten bekommen und den Geleit-Text ganz normal händisch abgeschrieben.

vom Fachamtsleiter des Zentral-Magistrates von Groß-Berlin.

Ein weiterer Baustein zu dem Aufbau Berlins ist mit dieser Fachzeitschrift für das Große gebiet der Elektro- und Radio-Wirtschaft und der kulturell ebenso wichtigen Musikwarensparte geschaffen.

Ich begrüße das Erscheinen dieser ersten Fachpublikation nach dem Zusammenbruch aufs wärmste. So wichtig die Tagespresse für die Allgemeinheit ist, so wenig kann die Wirtschaft auf diese Informationen und Anregungen ihrer Fachpresse verzichten.

Die Forderung nach der Schaffung eines beruflichen Sprachorgans wurde gerade für Berlin umso dringender, als durch die Auflösung sämtlicher Verbände, der Industrie und handeslkammer etc. nach Beendigung der Kampfhandlungen die gewerbliche Wirtschaft gewissermaßen im luftleeren Raum hing und in vielen Fällen zum "Schwimmen" verurteilt war.

Wenn man bedenkt, daß es früher bei voll funktionierender Wirtschaft mit ihrem bis aufs letzte eingespielten Apparat hunderte von Fachzeitschriften gab, muß man heute, da noch alles im Aufbau begriffen ist, einer Zeitschrift die Existenzberechtigung umsomehr zugesprochen werden.

Auf dem Gebiet der Elektrotechnik ist für Berlin ein ganz besonderer Notstand zu verzeichnen; konzentrierte sich doch früher hier rund die Hälfte der deutschen einschlägigen Fabrikation. Unter Berücksichtigung der zahlreichen Großstädte des ehemaligen Reiches mit seinen vielen Industriezentren bedeutet dies viel - ja man kann sagen, daß die Stadt Berlin durch diesen Industriezweig maßgeblich beeinflußt wurde.

Hunderttausende arbeiteten nicht nur in den bekannten Fabriken wie Siemens, AEG, Telefunken, Lorenz usw. sondern auch in den unzähligen Unternehmungen der Einzelteile- und Zubehör-Fabrikation.

Die Fachzeitschrift Funk-Technik soll nun der Mittler aller beruflich Interessierten für ihre so vielfältigen Sorgen und Wünsche sein. Sie soll mit ihrenveröffentlichungen dort wieder anknüpfen, wo die Kriegsmaschine ihre Fäden zerrissen hat, und für den Frieden und den Fortschritt Zeugnis ablegen.

Möge sie sich als Bindeglied des Elektro- Radio- und Musikwarenhandels in den vier Sektoren unserer Stadt und als Brücke zwischen den Kollegen in Berlin und in den Zonen stets bewähren.

In diesem Sinne wünsche ich der Funktechnik zu ihrem Start alles Gute.

Liebig
Fachamtsleiter des Zentral-Magistrates von Groß-Berlin.

- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2007 / 2017 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.