Sie sind hier : Startseite →  Die Sender→  HR

Unser Hessischer Rundfunk ist ein besonderer Sender.

HR-Wegweiser Bertramstrasse
ausgedienter Richtfunkturm
Richtfunkwagen der Bundespost

Wir hier in Wiesbaden, der hessischen Landeshauptstadt, sind natürlich HR geprägt. Und dort läßt sich für den Fernseh-Fundus eines zukünftigen Fernsehmuseums auch viel erben, da ist schon Dankbarkeit angesagt. Mit dem ZDF verbindet uns natürlich auch viel, die waren ja mal zig Jahre im schönen Wiesbaden. Aber dann sind sie Potz Blitz nach Mainz abgewandert . . . . . und der Fernseh-Fundus (des ehemaligen Fördervereins zur Errichtung eines Fernsehmuseums) ist um 1999 mehr oder weniger unfreiwillig von Mainz nach Wiesbaden "ausgewandert worden". Inzwischen ist dieser Förderverein zum Nov. 2010 aufgelöst und die ganze Sammlung der Stadt Wiesbaden "übergeben" worden. 

So ist der HR von allen Seiten umzingelt,
liegt also mitten drin in der Landschaft der "Anstalten". Wir hier in Wiesbaden leiden am meisten darunter (unter der Umzingelung), denn die SWRler haben (hatten) das mit den "aktuellsten" Verkehrsnachrichten erfunden (die Bayern übrigens auch). Läßt sich "aktuell wirklich steigern ? Der Duden sagt NEIN.

(Glücklicher Nachtrag vom Sept. 2012 - Ich habe wieder mal eine Nacht durchgearbeitet und dabei die Nachtmoderation vom SWF genossen !!! : "Sie" haben das geändert beim SWR und beim BR. Seit Spätsommer 2012 ist also der halbstündliche Verkehrsfunk auf allen SWR Kanälen wieder "aktuell" - toll, nach so vielen Jahren.)
Erneuter Nachtrag ; Nein, das war sicher ein Versehen, es gibt wieder aktuellste Nachrichten - nicht nur dumm, sondern sehr schade.

Prima, dann beharren wir in Hessen eben auch nicht mehr auf den "senkrechtesten" Antennen, denn nur der HR darf (durfte) in Deutschland mit eigenen (Richtfunk-) Sendemasten aufwarten. Das durfte wirklich sonst kein anderer bundesdeutscher Sender, sondern nur die Bundespost. Hach, sind wir Hessen wieder mal gut, auch, wenn es gar keine "senkrechtesten" Antennen gibt.
.

Übrigens ist der gesamte Richtfunk der Bundespost zum 31.12.2006 endgültig abgeschaltet worden und einer der letzten mobilen Richtfunk- Antennenwagen steht jetzt im Fundus des Postmuseums, inzwischen "Deutsche Museumsstiftung" in Heusenstamm (das ist auch in Hessen - südlich von Frankfurt).

In Köln bei einem Konzertausstatter stehen sogar 2 von diesen alten Richtfunkwagen, völlig renoviert und auf Vordermann gebracht. Bilder kommen in Kürze.
.

HR-Verwaltungsgebäude
Frankfurt Maintower
HR-historischer Rundbau
HR-Sternpunkt Uplink

Übrigens, diese hohen HR Antennen (sprich ehemalige Richtfunk- Masten) braucht heute keiner mehr. Wir haben in Mainz beim ZDF bewundern dürfen, wie eine Fußball Live- Übertragung vom "Mini-" Ü-Wagen mittels sogenannter Uplink-Schüssel "nach oben" gebeamt wurde und in Mainz wieder runter kam. Es war ausserordentlich beeindruckend. Mehr kommt dort hinter den ZDF Seiten.

 

Der HR muß (und möchte) dazu auch ein recht großes Sendegebiet abdecken von knapp an Mannheim / Ludwigshafen bis weit über Kassel hinaus und das macht ihn weit und breit empfangbar. Doch die Musik spielt vorerst in Frankfurt, auch wenn man mit Thüringen kooperiert. Und man merkt es, denn hier gibt es hautnahe aktuelle Börsen- Nachrichten direkt aus der Börse, moderiert aus dem Super MAIN Tower.

 

Außerdem betreut der HR den ARD Sternpunkt Frankfurt (auch im HR Sendegelände angesiedelt), der die gesamten ARD Programme an alle ARD Sender verteilt.

 

Und natürlich gibt es auch lustige Stories zum Schmunzeln aus den Hinterzimmern des Senders. Die wollen wir Ihnen natürlich auch nicht vorenthalten, zumal einige Kollegen dort 30 Jahre beschäftigt waren. Alles in allem bietet der HR sowohl beim Radio wie auch beim Fernsehen ein recht ausgewogenes Programm mit vielen bundesweiten Lieblingen und einmaligen Spezialitäten.

 

So haben wir den Prof. Grizmek und H.J. Kulenkampff und den Heinz Schenk, den Gert Fröbe und und..... und natürlich den Börsenbabbler Frank Lehmann (der bundesweit die Frankfurter Mundart besser rüber gebracht hatte als Heinz Schenk mit dem Blauen Bock) ...... und alle haben wir für uns ganz alleine gepachtet. Es gibt da noch mehr "Hessen", die aber nicht alle so erfolgreich für Hessen geworben haben.

 

Auch davon kommt in Kürze mehr.

Etwas mehr über den HR vom HR Kulturtag 2008

Einen kleinen Bericht vom Kulturtag des HR in der Bertramstraße findenSie hier.


- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2007 / 2017 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.