Sie sind hier : Startseite →  Die Sender→  Der AFN Frankfurt

(2009) Der AFN Frankfurt ist inzwischen aufgelöst.

Doch es bleiben Fundstücke übrig. Hier ein Artikel aus dem Archiv von Dr. John Provan.

.

Das US-Fernsehen auch in Deutschland (ein Artikel aus 1954)


THE FIRST U.S. TV station in Western Europe is scheduled to go on the air tomorrow night - AFN-TV, Channel 20, broadcasting on UHF (Ultra High Frequency) from Kaiserslautern, Germany. The area of primary coverage will be about 10 miles, and will include Landstuhl, Ramstein and Sembach.

A potential audience of 50,000 Americans
will be able to see and hear such Stateside performers as Ed Sullivan, Jackie Gleason, Perry Como, Eddie Fisher, plus top programs and sports events - dozens of shows, including the commercials.

Another U.S. TV station is scheduled to go on the air Sunday night at Spangdahlem, with the same bill of fare. These telecasts, on their special frequencies, will in no way interfere with German TV. There has been a rush on buying TV sets at local EES and AFEX installations. It's predicted that, as in the States, the advent of TV, American-style, will change the social patterns of the various U.S. communities able to receive the programs.

"The best salesmen," said T Sgt Jerry Huard, production chief of the Kaiserslautern studios, "will be children. Once one family in an apartment building gets a set, the kids will spread the word and before you know it the entire neighborhood will be blossoming antennas."

Huard, with a commercial radio and TV background, arrived last December to take over the programming department of the station. Prior to his present assignment, the Air Force sergeant was assigned to civil defense at Providence, R. I. He majored in public relations and radio at Boston University and the University of Rhode Island and has worked as a writer-announcer.

The station, located at Pulaski Barracks, adjacent to the American community  of Vogelweh, receives logistical support from the 7122nd Support Sq (AFRS-TV, USAFE), commanded by Capt Robert Heet.

In addition to Huard, the station's staff includes M Sgt Clyde Crowder, Jr., chief engineer; S Sgt Edward Gieras, assistant production chief; S Sgt Lawrence Piava, assistant chief engineer, and several other airmen and German technicians.

After years of planning, the American station was constructed at a cost of between $75,000 and $100,000. The transmitter is located beside the studios, housed in a modified modern building which includes living quarters for the  staff.

All the Stateside programs will be "canned", that is film releases from the Armed Forces Radio and TV Service in New York, which will procure them from the major networks and advertising agencies. They will be sent in sufficient bulk to last for several weeks of regular broadcasting.

The station will operate Sunday through Thursday
from 3:30 pm to 11 pm, and on Friday and Saturday nights to midnight.

No regular "live" programs are presently scheduled
, except for one 15-minute daily news program, and perhaps two 5-minute news shows. There are no facilities for remote telecasts.

A special "news center" consisting of one civilian and three NCOs, under 12thAF OIS, will prepare the news programs for both the Kaiserslautern and the Spangdahlem studios.

"However," said Huard, "we hope to have a number of live shows before  too long public service types, panel shows, children's programs, and perhaps some educational stuff as well. As we expand our overall schedule, we'll be devising more and more live shows."

Both Army and Air Force officials predict that American television will prove the greatest single factor in morale for military personnel and their dependents in the Kaiserslautern and Spangdahlem areas.

Tomorrow night's inaugural telecast will feature congratulatory messages from Lt Gen William H. Tunner, USAFE commander-in-chief; Maj Gen John K. Gerhart, 12th AF commander, and Col J. Paul Breden, W ACom CO, as well as a preview of programs and a description of the station and its operation.

Huard and his staff have been working constantly to get the station on the air.

"We haven't licked all our problems by any means," he said. "In fact, the biggest problems remain. But so far we've been able to get around the many obstacles that have come up and with luck and a continuation of the cooperation we've received from everybody, I think American TV will prove itself within a very short time."

und hier eine (Auto-) Übersetzung - also nicht lachen, nur schmunzeln


Eine erste (auto-) Übersetzung des Artikels aus 1954 !!

Als erster US-TV-Sender in Westeuropa geht morgen Nacht - AFN-TV, Kanal 20, Rundfunk auf UHF (Ultra High Frequency) aus Kaiserslautern, Deutschland auf Sendung. Der Bereich der primären Versorgung wird ein Umkreis von etwa 10 Meilen sein, und wird Landstuhl, Ramstein und Sembach einschliessen.

Eine potenzielle Zielgruppe von etwa 50.000 Amerikanern wird in der Lage sein, stateside Künstler wie Ed Sullivan, Jackie Gleason, Perry Como, Eddie Fisher zu sehen und zu hören plus Top-Programme und Sportveranstaltungen - Dutzende von Veranstaltungen, einschließlich der Werbung.

Ein weiterer US-TV-Sender geht Sonntag Nacht in Spangdahlem auf Sendung, mit den gleichen Inhalten. Die Fernsehsendungen auf ihren speziellen Frequenzen werden in keiner Weise mit dem deutschen TV kollidieren. Es gab sogar einen Kauf-Ansturm auf Fernseher in den lokalen EES und AFEX Anlagen. Es ist vorauszusehen, dass, wie in den Staaten, die Einführung von TV im amerikanischen Stil, die sozialen Strukturen der verschiedenen US-Gemeinschaften verändern werden.

(Bis hierhin habe ich nachgeholfen.)

"Die besten Verkäufer", sagte T Sgt. Jerry Huard-, Produktions-Chef des Studios Kaiserslautern "werden Kinder. Sobald eine Familie in einem Gebäude wird eine Reihe, die Kinder werden sich ausbreiten und das Wort, bevor Sie wissen, dass es die gesamte Nachbarschaft wird werden blühende Antennen. "

Huard, mit einem kommerziellen Radio-und TV-Hintergrund, kam im vergangenen Dezember die Übernahme der Abteilung Planung der Station. Vor seiner derzeitigen Aufgabe, die Air Force Sergeant zugeteilt worden Zivilschutz in Providence, RI Er studierte in den Bereichen Public Relations und Radio an der Boston University und der University of Rhode Island und hat sich als Schriftsteller-Ansager.

Die Station befindet sich in Pulaski-Kaserne, neben der amerikanischen Gemeinde Vogelweh, erhält logistische Unterstützung aus dem Support 7122. Platz (AFRS-TV, USAFE), dem Kommando von Capt Robert Heet.

Zusätzlich zu Huard, das Personal der Station umfasst M Sgt. Clyde Crowder, Jr., Chef-Ingenieur; S Sgt. Edward Gieras, Assistant Chief Produktion; S Sgt. Lawrence Piava, Assistent Chef-Ingenieur, und mehrere andere deutsche Piloten und Techniker.

Nach Jahren der Planung, der amerikanischen Station wurde zu einem Preis von zwischen $ 75.000 und $ 100.000. Der Sender befindet sich neben den Studios befindet sich in einem modernen Gebäude geändert, die Wohnräume für das Personal.

Alle Programme werden Stateside "Konserven", die Filme aus der Armee Radio-und TV-Service in New York, die Beschaffung von ihnen von den großen Netzen und Werbeagenturen. Sie werden in ausreichender Bulk zum letzten für mehrere Wochen der regelmäßigen Ausstrahlung.

Die Station wird Sonntag bis Donnerstag von 3.30 Uhr bis 11 Uhr, und am Freitag und Samstag bis Mitternacht.

Keine regelmäßige "Live"-Programme sind derzeit geplant, es sei denn, für einen 15-Minuten-News-Programm, und vielleicht zwei 5-Minuten-Nachrichten zeigt. Es gibt keine Einrichtungen für die Remote-Fernsehsendungen.

Eine spezielle "News Center", bestehend aus einem zivilen und drei NCOs, unter 12thAF OIS, wird die Nachrichten-Programme für die Kaiserslautern und Spangdahlem Studios.

"Allerdings", sagte Huard, "Wir hoffen, dass wir eine Reihe von Live-Shows zu lange vor dem öffentlich-Arten, Panel-Shows, Kinder-Programme, und vielleicht einige Sachen Bildungs-als auch. Da wir unsere gesamten Zeitplan, wir werden die Konzipierung mehr und mehr Live-Shows. "

Beide Heeres und der Luftwaffe Beamten gehen davon aus, dass amerikanischen Fernsehen wird sich der größte Faktor für die Moral für militärische Personal und deren Angehörige in den Bereichen Kaiserslautern und Spangdahlem.

Morgen Nacht ersten Fernsehsendung wird Glückwünsche von Lt Gen William H. Tunner, USAFE Commander-in-Chief, Maj Gen John K. Gerhart, 12. AF-Kommandant, und Paul J. Col Breden, W ACOM CO, sowie eine Vorschau von Programmen und eine Beschreibung des Bahnhofs und dessen Betrieb.

Huard und seine Mitarbeiter haben ständig um die Station auf der Luft.

"Wir haben nicht alle unsere Probleme leckte durch irgendein Mittel", sagte er. "In der Tat, die größten Probleme bestehen bleiben. Aber so weit wir konnten, um rund um die zahlreichen Hindernisse, die kommen und mit etwas Glück und eine Fortsetzung der Zusammenarbeit haben wir uns von allen, ich glaube, amerikanische TV wird sich innerhalb einer sehr kurzen Zeit. "

 

Zusatzliche Informationen über die vergangenen Zeiten:

http://en.wikipedia.org/wiki/Armed_Forces_Radio

http://afrts.dodmedia.osd.mil/heritage/heritage.asp

http://www.offshore-radio.de/HansKnot/images/afn/index.htm


from Wikipedia:


Until the early 1970s, U.S. military television service was provided in Central Europe by Air Force Television at Ramstein Air Base, Germany. In the early 1970s, AFN assumed this responsibility for the Armed Forces Radio and Television Service (AFRTS). On October 28, 1976, AFN television moved from AFTV's old black and white studios at Ramstein to the network's new color television studios in Frankfurt. In the 1980s the network added affiliates with studio capabilities in Würzburg, Germany, and Soesterberg, the Netherlands. In 2004, AFN Europe headquarters relocated to Coleman Barracks in Mannheim, Germany.

other source:

1954   The AFRS adds television to its military broadcast mission and officially becomes the Armed Forces Radio and Television Service

 

 

- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2007 / 2017 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.