Sie sind hier : Startseite →  Film- und Kino-Historie→  Niedergang des Kino-Films→  1946 - wieder Kino

März 1946 - Es war ein großer Bedarf da an "angenehmer" Unterhaltung

Herr Huthmann eröffnete sein zweites Kino im Vorort Wiesbaden Biebrich. Wie wir von alten Biebrichern erfahren hatten, war es dort ein großes Ereignis, daß es wieder ein Kino in Biebrich gab. Das andere im Bau befindliche Kino wurde 1944 durch Bomben im Rohbau zerstört und erst sehr viel später wieder aufgebaut.

Das Park Lichtspiele Programm vom März 1946

Hier wurde jetzt schon von Freitag bis Dienstag ein Kinofilm gespielt und nur noch Mittwoch und Donnerstag  fand eine Gastspielveranstaltung bzw. ein Varieté statt.

Übrigens ging es damals extrem sittsam zu: Jugendliche unter 18 hatten zu den Varietés keinen Zutritt.

April - Mai 1946

Mai - Juni 1946

Juni Juli 1946

Juli 1946

Sept 1946

Okt 1946

Nov 1946

Jan 1947

Mit den zwei Kinos lief es ganz gut bis Weihnachten 1952.

Konkurrenz kam auf im gleichen Ort, in Dotzheim. Ungemach kündigt sich an. Da erdreistet sich ein Anderer, von dem vermeintlich unendlich großen Kuchen etwas abhaben zu wollen.

Mehr steht hier.


- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2006 / 2019 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.