Sie sind hier : Startseite →  Film- und Kino-Technik→  Die Filmtechnik→  Format Vergleich

Hier versuchen wir, die Filmformate, die es mal gab, maßstäblich miteinander zu vergleichen.

Soviel uns bekannt ist, war der 8mm Film das kleinste Filmformat mit nennenswerter Bedeutung. Danach kam Super-8 und dazu teilweise zeitgleich diverse unbekannte 9mm und 11mm Formate. Dann geht es bei 16mm weiter und dann über zu diversen 35mm Formaten.

Die Firma Arri (Herr Arnold selbst) machte 1965 sogar einen Vorschlag, wie man mit dem 35mm Filmmaterial unter Verzicht auf die zweite Perforation ein hochqualitatives Breitbildfilmformat konzipieren könnte, jedoch ohne Erfolg.

 

 

 

Die vorhandenen Filmstreifen müssen noch "am Stück" also alle nebeneinander gescannt werden. Das ist offensichtlich doch nicht ganz so einfach, wie der Autor es geplant hatte.

 

- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2007 / 2017 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.