Sie sind hier : Startseite →  Film- und Kino-Technik→  Literatur : Bild und Ton (West)→  Dipl.-Ing. Herbert Tümmel

Hier Informationen über Dipl.-Ing. Herbert Tümmel

Dipl.-Ing. Herbert Tümmel war ein wirklich profunder Kenner der gesamten Film- und Kino-Technik- Historie, also wer bei der Entwicklung der Technik irgendwo eine Rolle gespielt hatte.

Die Zeis Ikon Zeitung hatte er über mehrere Jahrzehnte mit hervorragenden sehr angenehm lesbaren Artikeln gefüllt, sodaß auch der einfache Filmvorführer verstehen konnte, was er da an den Maschinen macht. Und in der FKT Zeitung hatte er die Historie- und Fach-Artikel untergebracht, die in den Zeiss Ikon Heften nicht gepaßt hatten.
.

Dez. 1975 - H. Tümmel trat in den Ruhestand

Zum Jahresende 1975 ist Dipl.-Ing. Herbert Tümmel in den Ruhestand getreten. Zu seiner offiziellen Verabschiedung traf sich am 6. Februar 1976 ein kleiner Kreis prominenter Vertreter der maßgebenden Verbände, Organisationen und Gesellschaften im Kieler Yacht-Klub.

Dipl.-Ing. Jürgen Ernsting, Vorstandsmitglied der Zeiss Ikon AG, würdigte Tümmels große Verdienste um das Unternehmen, dem er seit 1932 angehört hat. Professor Dr. Helmut Schönfelder, Vorsitzender der Fernseh- und Kinotechnischen Gesellschaft, dankte dem Ingenieur Herbert Tümmel insbesondere auch für seinen selbstlosen Einsatz in übergeordneten Gremien.

Schon "1970 verlieh der Deutsche Normenausschuß ihm in Anerkennung seiner richtungweisenden Leistungen für den Fachnormenausschuß Kinotechnik für Film und Femsehen die Goldene DIN-Ehrennadel; auf der FKTG-Tagung 1975 erhielt er am 22. September die Oskar-Meßter-Medaille, die höchste Auszeichnung für besondere Verdienste um die Kinotechnik.

H. Tümmel ist auch weiterhin Vorstandsmitglied der FKTG und wird auch in Zukunft dem Hause Zeiss Ikon beratend zur Seite stehen.
.

- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2006 / 2021 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.