Sie sind hier : Startseite →  Browsen und Surfen→  MS-Windows 10

Erfahrungen mit Windows 10 in Dez. 2019

Microsoft versucht mit aller "Gewalt", uns dummen Anwendern das "neue" Windows 10 schmackhaft zu machen. Aber es gelingt nur teilweise. Wer über Jahre mit WIN 2K und WIN XP wirklich glücklich war, muß fast von Null anfangen.

Alleine die Anwender in Firmen (zum Beispiel Anwaltskanzleien oder Steuerberater), die eine spezielle Software auf einem Windows Server laufen haben, haben fast keine Wahl. Nachdem WIN7 zum Frühjahr 2020 abgekündigt ist und ich mit WIN7 sowieso nie richtig warm wurde, ist WIN 8.1 auch keine Alternative, zuviel an wichtigen Programmen geht dort nicht (mehr).

Über die ct-2019 Rettungs-CD und die Hirens 2018 Notfall-DVD bin ich zwangsläufig über eine WIN 10 PE-Live Version gestolpert und Potz-Blitz, das war gar nicht soooooo schlecht.

Diese "handgestrickten" bzw. "zusammengestellten" ISO Images auf einem 4GB Stick starten/laden - gerade noch erträglich - ein Windows 10 in den Hauptspeicher,  bieten aber den - zum Zeitpunkt der Konfiguration aktuellen - Firefox zum Browsen an. Damit sind dort (vom Stick) unsere Museen-Seiten in alter Qualität problemlos sichtbar.
.

Anders ist es in einer WIN 10 Installation auf einer SSD

Mit der Erfahrung der sogenannten "rescue" PE Version von WIn 10, mit der ich reht gut zurecht kam, habe ich einen Linovo-Notebook mit einer WIN10 professional AOC Lizenz gekauft, für erstaunliche 149 Euro, etwas angeschmutzt und 5 Jahre alt, aber  eben 149.- Euro.

Dort ist eine WIN 10 "Fertigversion" (bezüglich der Registrierung) drauf kopiert worden, die ich aber erst (erst-)einrichten mußte.
.

Am Ende einer doch etwas längeren Prozedur startet dieses Notebook jetzt problemlos, lädt gigantische 1,6 Gigabyte in den Hauptspeicher (WIN 2000 kam mit 110 MB aus und WIN XP mit etwa 160MB) und präsentiert mir den Microsoft Browser "edge".

Unter WIN7 und WIN 8 zeigten die dort integrierten MS-Browser kleinere Fehler bei der Funktion "Enlarge on Klick" an - aber eben keine grossen Bilder.

Der MS edge 44 unter WIN10 vergrößert unsere Bilder wieder, wie in alten XP-Zeiten.

Wir benutzen weder Flash noch Java noch Cookies (nur Javascript), es ist alles ganz einfach und super schnell.
.

- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2006 / 2020 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.