Sie sind hier : Startseite →  Film- und Kino-Technik→  Die Filmtechnik→  Filme digitalisieren→  JVC Telecine Adapter

Aug. 2010 - Vom Projektor in die Kamera ?

Wie bekomme ich das "laufende" Bild vom Projektor in die Video-Kamera ? Und wie bekomme ich mehrere Quellen gleichzeitig in eine Kamera ? So etwas geht zum Beispiel mit einem sehr aufwendigen Prisma.

In dem Telecine TE-3000 Anschlussteil (Attachment) von JVC geht soetwas. Wir haben solch einen Telecine Adapter geerbt und können ihn an einer semiprofesionellen Video-Kamera mit (Sony-) Bajonett anschließen.

Sie sehen die drei "Augen" des Adapters für drei mögliche Bild-Quellen.

Hier die ersten Bilder davon.

In dem Adapter ist eine Lamellenblende mit Motor, die von der Kamera aus automatisch gesteuert werden kann. Für Filmüberspielungen wir es meist manuell eingestellt.


Ein Beispiel von Video Optik Brähler

Die 3 Quellen sind über die entsprechenden (hölzernen) Platformen genau auf die Ebene der Telecine Optik nivelliert und dann sauber zentrisch auf die Mitte der Optik ausgerichtet.


- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2006 / 2019 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.