Sie sind hier : Startseite →  Film- und Kino-Technik→  Grundlagen Filmproduktion

Wie war das mit geschichtlichen Entwicklung der Filmproduktion ?

Filme werden etwa seit 1895 erstellt, hergestellt, produziert, wie man es auch nennen mag. Auch hier gibt es Geschichten und Storys und mehr oder weniger glaubhafte "Berichte". Viele umranken die Glorie des Films und der Schauspieler und dem ganzen Drumherum. Wenige stellen die eigentliche Zielsetzung in den Vordergrund, das Geldverdienen oder neudeutsch den "Profit". Darum hier Textzitate und Komentare aus dem dreibändigen Werk "Medienwissenschaft - Ein Handbuch zur Entwicklung der Medien und Kommunikationsformen" Band 2, bei dem Herr  Prof. Dr. Schwarze ein Mitherausgeber war und mir in 2014 einiges erzählt hat.

.

Die geschichtlichen Entwicklung - Einleitung

Von Beginn an war die Filmproduktion als profitabler Wirtschaftszweig geplant. Zwar hat das Medium Film immer wieder den Spagat zwischen Kunst und Kommerz gewagt. Doch hat die Filmgeschichtsschreibung darüber ein Zerrbild entworfen, wenn sie die ökonomische Bilanz der Filmkunst außer acht ließ.

Die meisten filmkünstlerischen Epochen waren nicht von finanziellem Erfolg gekrönt. Begriffe wie Traumfabrik', 'Showbusiness' und 'Unterhaltungsindustrie' charakterisieren bereits die ökonomischen Vorzeichen der Filmproduktion.

Gerade die Frühgeschichte des Films ist geprägt von Verteilungskämpfen um Standorte, Erfindungen und Patente. Standards sollten geschaffen werden, die eine genormte Produktion und ein einheitliches Abspiel auf dem jeweils neuesten Stand der Technik garantierten. Dabei konnten sich allerdings nur diejenigen technischen Errungenschaften durchsetzen, die von finanzstarken Potentaten unterstützt wurden.

Während die Filmproduktion vor allem Geld verschlang, waren es der Verleih und das Abspielen, welche den Gewinn einbrachten. Das Entstehen und der Erfolg der heute weltweite dominierenden nordamerikanischen Filmindustrie wäre ohne den zur Zeit des Studiosystems erfolgten Schulterschluß von Produktion, Distribution und Abspiel nicht denkbar. Dort wurde der Grundstein für einen Erwerbszweig gelegt, der zu den lukrativsten Industrien gehört.
.

.

- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2007 / 2017 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.