Sie sind hier : Startseite →  "Werbung Dezent"→  Werbung - die Grenzen

Welche Vorgaben gibt es für diese Banner?

für Original-Größe bitte anklicken

Wir benutzen absichtlich das Werbekonzept "Webung Dezent", also - unaufdringlich und interessant durch den Inhalt und das Thema und die Farbgestaltung.

Die Dateigrößen der Bilder / Banner sind absichtlich begrenzt. Die Ladezeiten der jeweiligen gesamten Seite dürfen auch mit DSL 2000 nicht ausufern. Das Format 1 darf damit 32 kB (unsere Muster haben zwischen 19kB und 24kB) nicht überschreiten.

(Für das Format 2 gilt später ein Grenze von ca. 46 kB (unser Muster hat 37kB). Bewegte Bilder (animierte GIFs) sind hier nicht erwünscht und damit nicht möglich.

Auch Musik und Klänge sind hier ebenso nicht möglich - absichtlich. Dezent und seriös ist grundsätzlich angesagt.

Hinter jedem Bild wird nur der entsprechende URL-Verweis (uniform resource link) hinterlegt, der beim Klick sofort aufgerufen wird.

Diese Zielseiten müssen aber themenbezogen sein (Broadcast, Audio-Technik, Ton-Technik, Video-Technik, Rundfunk, Fernsehen, Film, Hifi, Verstärker, Lautsprecher, Video, Verkauf, Reparaturen, Überspielungen, Tonstudio-Aufnahmen, usw. ) und werden von uns dahingehend auch sofort anfänglich und später periodisch überprüft.

Anfragen nach "halbseidenen" Links auf dubiose Seiten werden von uns nicht bearbeitet.
Nachträgliche Änderungen werden sofort (und gnadenlos) "repariert".


Sie sehen ja an den bereits vorhandene Bannern, in welche Richtung wir tendieren.

Hier steht etwas über die Jahrespauschalen, also die Kosten.
.

- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2007 / 2017 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.