Sie sind hier : Startseite →  Wissen und Technik→  Von der Hobby zur Profi-Kamera II

Die Fortsetzung zu Teil 1 - die HD Technik

Im ersten Teil haben wir die Entwicklung der Hobby-Kameratechnik von schwarz weiß bis zur Farbe "rudimentär" dargestellt. Dort ging es bis zur PAL 4:3 und 16:9 Breitbild-Technik, wobei die 16:9 Technik unserer Meinung nach eine Krampflösung war. Denn die Bildqualität bei 16:9 PAL wurde insgesamt schlechter.

Der Übergang von der physikalischen PAL Auflösung (720 x 576 Pixeln) zur sogenannten hochauflösenden Bildtechnik erfolgte in zwei Stufen. Die erste Stufe war ein 720p (und 720i) Format mit echten 1280 x 720 Pixeln und die zweite Stufe war dann ein 1080p (und 1080i) Format mit 1920 x 1080 Pixeln.
.

- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2006 / 2022 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - DSGVO - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.