Sie sind hier : Startseite →  Film- und Kino-Historie→  1956 - ausgewählte Kinos (4)

(von Gert Redlich im Juni 2017) - Es geht bei diesen Aufstellungen pro Stadt um das sich abzuzeichnende Überangebot an Kinos und Sitzplätzen, denn 1956/57 setzte der unaufhaltsame Absteig ein.
.

Auf dieser Seite sind jetzt ein paar kleinere Orte zufällig ausgesucht mit ihren Kinos beispielhaft aufgeführt

Wie war das in Orten unter 100.000 Einwohnern bis herunter zu 2.000 aufgeschlüsselt oder noch weniger Einwohnern ? Auch dort war das Kino-Angebot 1956 absolut ungesund und übertrieben. Bei den Kennzahlen der jeweiligen Stadt oder Ortschaft ist die Zahl der damaligen Einwohner aufgeführt, sogar nach evangelisch und katholisch.
.

Ein Blick nach Kaiserslautern (1956) - Einwohner : 93.154

Die Kennzahlen für Kaiserslautern im Jahr 1956 lauteten :
Kaiserslautern (22b)
Einwohner : 93.154, K. 32,9, Pr. 64,8
.

  1. Aladin
    G. M. PfafTplatz, Tel: 8088, Postanschr: Altenwoogstr. 17, Vers.-Bf: -Hbf., I: Südwestdeutsche Filmtheaterbetriebe W. Cartun u. W. Meldner, Gf: W. Meldner Plätze: 660, Bestuhlung: Löffler, Polstersitze, 7 Tg., 28 V., Projektoren: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1 :2,35, Th., O.
  2. Capitol-Lichtspiele
    Dr.-Rudolf-Breitscheid-Str. 58, Tel: 3141, Vers.-Bf: -Hbf., P: Friedrich von Kondratowicz oHG., Gf: Fritz Hartmann Plätze: 622, Bestuhlung: Kamphöner, teilw. Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 28 V., 1 Mat.-Vorst., 2 Spätvorst., tön. Dia, Projektoren: Bauer B 8 B, Verst: Klangfilm, Lautspr: Eurodyn-Kombination, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85, Th., O.
  3. Central-Theater
    Osterstr. 2, Tel: 2686, Vers.-Bf: -Hbf., I: Vereinigte Filmtheater, Central-Theater u. Filmpalast Alfred Meyer KG, Kaiserslautern, Gf: Arthur Meyer Plätze: 600, Bestuhlung: Löffler, Hochpolster, 7 Tg., 30 V., 2 Spätvorst., tön. Dia, Projektoren: Bauer, Verst: Klangfilm, Lautspr: Eurodyn, Bild-u. Tonsyst: CS 1 KL, 4 KM Vista-Vision, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  4. Filmpalast
    Am Altenhof 14, Tel: 2605, Postanschr: Schließfach 1/41, I: Vereinigte Filmtheater Alfred Meyer K.G., P: Gloria Filmtheater GmbH., Gf: Walter Heckeier Plätze: 877, Bestuhlung: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 29 V., 1 Mat.-Vorst., tön. Dia, App.- Bauer B 12, Verst: Klangfilm G, Lautspr: Eurodyn Klangfilm, Bild-syst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  5. Gloria
    Fackelstr. 3, Tel: 2034, Postanschr: Schließfach 1/41, I: Vereinigte Filmtheater Alfred Meyer KG., P: Gloria Filmtheater GmbH. Kaiserslautern, Gf: Alfred Meyer Plätze: 796, Bestuhlung: LöfFler, Hochpolster, 7 Tg., 29 V., 1 Mat.-Vorst., tön. Dia, Projektoren: Bauer B 12, Verst: Klangfilm G, Lautspr: Bionor, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1 -.2,35, 1 -.2,55
  6. Lumina-Filmtheater
    Altenwoogstr. 17, Tel: 4023, Vers.-Bf:- Hbf, I: Südwestdeutsche Filmtheaterbetriebe, W. Cartun u. W. Meldner, Gf: W. Meldner Plätze: 649, Bestuhlung: Kamphöner, Polstersitze, 7 Tg., 28 V., Projektoren: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O.
  7. *Rex-Filmtheater
    Riesenstr. 6, Tel: 4918, I: Rex-Filmtheater KG., Priv.-Anschr: C. Meldner, Fliegerstr. 20, Gf: C. Meldner Plätze: 869, Bestuhlung: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., 1 Mat.-Vorst., tön. Dia, Projektoren: Bauer, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1 :2,35, 1 :2,55, Th., O.
  8. Union-Theater
    Kerststr. 24, Tel: 3476, Postanschr: Rich.-Wagner-Str. 41a, Vers.-Bf: -Hbf., I: Frau Fritz Theis Wwe., Gf: Rosa Theis PL- 233, Bestuhlung: Löffler, ungep. Klappsitze, 7 Tg., 28-32 V., 4 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, Projektoren: Ernemann IV u. II, Verst: Zeiss Ikon Dominar Variant, Lautspr: Ikovox A
  9. Universum-Lichtspiele
    Karl-Marx-Str. 13, Tel: 7200, Postanschr: Zentral-Büro Capitol-Lichtspiele Dr. Rud. Breitscheid-Str. 58, Vers.-Bf: Hbf, I: Friedrich v. Kondratowicz u. Fritz Walter, Gf: Fritz Hartmann Plätze: 931, Bestuhlung: Kamphöner, Flachpolster, 7 Tg., 28 V., 1 Mat.-Vorst., tön. Dia, Projektoren: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Lautspr: 6 Effekt-Lautsprecher, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 1 KM, 4 KM, Gr.-Verh : 1 .2,35, 1 =2,55

.

Ein Blick nach Marburg/Lahn (1956) - Einwohner : 44.831

Die Kennzahlen für Marburg/Lahn im Jahr 1956 lauteten :
Marburg/Lahn (16) Einwohner :
44.831, K. 16, Pr. 80,8
.

  1. Capitol A.O.Gilde-Theater
    Biegenstr. 8, Tel: 2552, I: Hermann Closmann-Erben oHG., Gf: Friedrich Wilhelm Bröning Plätze: 700, Bestuhlung: Kamphöner, Hochpolster (V-Sitze), 7 Tg., 28 V., Projektoren: Bauer B 12, Verst: Rohde & Schwarz, Lautspr: Wigo, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  2. GLORIA
    Gutenbergstr. 19, Tel: 3162 (Zentrale 2552), Postanschr: Büro: Biegenstr. 8, I: Hermann Closmann-Erben oHG., Gf: Friedrich Wilhelm Bröning Plätze: 450, Bestuhlung: Kamphöner, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg., 21-24 V., tön. Dia, Projektoren: Bauer B 12, Verst: Rohde & Schwarz, Lautspr: Wigo, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  3. Kammer-Lichtspiele, O. Gilde.-Th.
    Steinweg 4, Tel: 3142, Postanschr: Biegenstraße 23, Tel: 3167, Vers.-Bf: -Hbf., I: Kammer-Lichtspiele GmbH., Gf: Hans Bulitta - -Plätze: 273, Bestuhlung: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., 1 Mat.-, 4 Spätvorst., tön. Dia, Projektoren: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Bild-u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh:1:2,35, 1:2,55
  4. REX
    Schwanallee 15, Tel: 3344 (Zentrale 2552), Postanschr: Büro.- Biegenstr. 8, Vers.Bf: -Hbf, I: Ce-Be Betriebe GmbH., Gf:K. Ciosmann u. F. W. Bröning Plätze: 650, Bestuhlung: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, Projektoren: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  5. Roxy-Lichtspiele
    Bahnhofstr. 20, Tel: 3166, I: Ludwig HerlitzPlätze: 471, Bestuhlung: Kamphöner, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, Projektoren: Bauer B 12, Verst: Philips, Laufspr; Philips, Bild- u. Tonsysf: CS 1 KL,Gr.-Verh: 1:2,35

.

Ein Blick nach Wetzlar/Lahn (1956) - Einwohner : 33.724

Die Kennzahlen für Wetzlar/Lahn im Jahr 1956 lauteten :
Wetzlar/Lahn (16)
Einwohner : 33 724, K. 27,25, Pr. 65
.

  1. Lichtspielhaus
    Langgasse 50, Tel: 2936, Postanschr: Hofstatt 10, I: Filmtheaterbetriebe E. Schlipköter & Co., Gf: Karl Schlipköter Plätze: 400, Bestuhlung: Kamphöner, 7 Tg., 28 V., 3 Spätvorst., Projektoren: Bauer-Standard 5, Verst: Lorenz, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  2. Rex am Ring
    Karl-Kellner-Ring 17, Tel: 2936, Postanschr: Hofstatt 10, I: Filmtheaterbetriebe E. Schlipköter & Co., Gf: Karl Schlipköter Plätze: 742, Bestuhlung: Kamphöner, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 28 V., 1 Mat.-Vorst., Projektoren: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Lautspr: Bio-nor-Komb., Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1 :2,55, O.
  3. „Royal"-Filmtheater
    Bahnhofstr.2, Tel: 3357, I: Helmut Woeller Plätze: 585, Bestuhlung: Kamphöner, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 28 V., 1 Mat.-Vorst., tön. Dia, Projektoren: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Th.
  4. Schauburg
    Hofstatt 10, Tel:2936, I:Filmtheaterbetriebe E. Schlipköter & Co., Gf: Karl Schlipköter Plätze: 584, Bestuhlung: Kamphöner, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 28 V., 1 Mat.-Vorst., Projektoren: Bauer-Standard 7 u. Bauer M 7, Verst: Lorenz, Lautspr: Bauer Major, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  5. „ Tivoli "Moderne Filmbühne
    Naunheimer Str. 10, Tel: 3357, I: Helmut Woeller Plätze: 468, Bestuhlung: Schröder & Henzelmann, Holz- u. Polstersitze, 7 Tg., 22 V., tön. Dia, Projektoren: Bauer B 6, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th.

.

Ein Blick nach Frankenthal/Pfalz (1956) - Einwohner : 31.418

Die Kennzahlen für Frankenthal/Pfalz im Jahr 1956 lauteten :
Frankenthal/Pfalz (22b)
Einwohner : 31.418, K. 37,8, Pr. 58,1
.

  1. Astoria-Filmtheater
    Speyerer Str. 31, Tel: 2826, I: Ernst Etz-bach KG. Filmtheaterbetriebe Frankenthal Plätze: 578, Bestuhlung: Kamphöner, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg., 15 V., 1 Mat.- u. 3 Spätvorst., tön. Dia, Projektoren: Askania AP XII, Verst: Uniphon, Lautspr: Telefunken, Bild-u.Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  2. Capitol-Filmtheater
    Glockengasse 12-14, Tel: 2364/Wohn. 2660, I: Heinz Obelode - Plätze: 800, Bestuhlung: Schröder & Henzelmann, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 15 V., 1 Mat.-Vorst., 3 Spätvorst., tön. Dia, Projektoren: Zeiss Ikon VII B, Verst: Klangfilm, Lautspr: Euronor, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  3. Filmtheater im Feierabendhaus
    Foltzring 33, Tel: 2826, P: E. Etzbach u. Co. GmbH. - Plätze: 670, Bestuhlung: Kamphöner, Hochpolster,4-7 Tg., 6-9 V., tön. Dia, Projektoren: Ernemann VII B, Verst: Uniphon, Lautspr: Klangfilm, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85, Th., O.
  4. Lux-Lichtspiele
    August-Bebel-Str. 9, Tel: 2302, Postanschr: Frankenthai, Postfach 422, I: Marianne Flach - Plätze: 486, Bestuhlung: Löffler, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg., 20 V., 2-3 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, Projektoren: Ernemann IX, Verst: Zeiss Ikon Dominar 516), Lautspr: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1 :2,35
  5. Rex-Filmtheater
    August-Bebel-Str. 7, Tel: 2120, Postanschr: Postfach 422, I: Marianne Flach Plätze: 710, Bestuhlung: Löffler, Hochpolster, 7 Tg., 20 V., 1 Mat.-, 2-3 Spätvorst., Projektoren: Ernemann X, Verst: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: CS 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55

.

Ein Blick nach Lörrach/Baden (1956) - Einwohner : 27.250

Die Kennzahlen für Lörrach/Baden im Jahr 1956 lauteten :
Lörrach/Baden (17b)
Einwohner : 27.250, K. 38,2, Pr. 55,4
.

  1. Die Camera
    Marktplatz, Tel: 3132, Postanschr: Alte Basler Str. 38, I: Filmtheaterbetrieb Hans Möbius u. Elisabeth Keller, Gf:v Hans Möbius Plätze: 225, Bestuhlung: Hados, Hochpolster, 7 Tg.,24 V., tön. Dia, Projektoren: Ernemann VII B, Verst: Uniphon, Lautspr: Gloria-Komb.,Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  2. Hirschen-Lichtspiele
    Turmringerstr. 172, Tel: 2200, Postanschr: Filmtheaterbetriebe Robert König, Hauptverwaltung Karlsruhe, Karl-Friedrich-Str. 1, I: Robert König, Filmtheaterbetriebe, Th.-Ltr: Willi Lenz, Lörrach/Bad., Schützenweg 8 - Plätze: 720, Bestuhlung: Löffler, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 22 V., 1-2 MatineeVSpät-vorst., tön. Dia, Projektoren: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  3. Union-Lichtspiele
    Turmstr. 24, Tel: 2101, Postanschr: Filmtheaterbetriebe Rob. König, Hauptverw. Karlsruhe, Karl-Friedrich-Str. 1, Vers.-Bf: -Hbf., I: Robert König, Filmtheaterbetr., Th.-Ltr: Willi Lenz, Lörrach, Schützenweg 8 - Plätze: 471, Bestuhlung: Löffler, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg., 22 V., 1-2 Matinee-ZSpätvorst., tön. Dia, Projektoren: Bauer B Villi, Verst: Klangfilm, Th., O.
  4. Wallbrunn-Lichtspiele
    Wallbrunnstr. 26, Postanschr: Filmtheaterbetriebe Robert König, Hauptverw. Karlsruhe, Karl-Frierdich-Str. 1, Vers.-Bf: Hbf., I: Robert König, Filmtheaterbetriebe, Th.-Ltr: Willi Lenz, Lörrach, Schützenweg 8 Plätze: 441, Bestuhlung: Schröder & Henzelmann, Hoch-Flachpolster, 7 Tg., 22 V., 2/2 Jugend-/Spätvorst., tön. Dia, Projektoren: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 1 KM, Gr.-Verh: 1 :1,85, 1:2,35

.

Ein Blick nach Ingelheim / Rhein (1956) - Einwohner : 15.500

Die Kennzahlen für Ingelheim Kr. Bingen im Jahr 1956 lauteten :
Ingelheim Kr. Bingen (22b)
Einwohner : 15.500, K. 45, Pr. 53
.

  1. Burg-Theater
    Hornstr. 10, Tel: 2379, h Otto Wedekind Plätze: 400, Bestuhlung: Kamphöner, 7 Tg., 11 V., 2 Spätvorst., tön. Dia, Projektoren: Bauer B 6, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm Euro-dyn, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1 :2,35, O.
  2. *Capitol-Lichtspiele
    Binger Str. 82, Tel: 99, I: Hans Haselmann Plätze: 400, Bestuhlung: Kamphöner, Holz, Voll- u. Flachpolster, 4-6 Tg., 7-9 V., Dia, Projektoren: Askania, Verst: TeKaDe 20 Watt, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  3. Gloria
    Turnerstr., Tel: 91, I: E. Spreng, Priv.-An-schr: Grundstr. 41 - Plätze: 423, Bestuhlung: Polstersitze, 6-7 Tg., 10 V., tön. Dia, Projektoren: Askania, Verst: Bauer-Lorenz, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KLf Gr.-Verh : 1 :2,35
  4. *„Zur Traube"
    -Süd, Rinderbachstr. 14, Tel: 101, I: E. Spreng, Priv.-Anschr: Grundstr. 41 Plätze: 250, 4-6 Tg., 6-8 V., tön. Dia, Projektoren: Ernemann, Verst: Klangfilm
  5. *Rheingold-Lichtspiele
    -Nord, Kirchstr. 13, I: Anneliese Boden

.

Ein Blick nach Kelsterbach a. Main (1956) - Einwohner : 9.931

Die Kennzahlen für Kelsterbach a. Main im Jahr 1956 lauteten :
Kelsterbach a. Main (16)
Einwohner : 9931, K. 30, Pr. 60
.

  1. Lichtspiele Friedrichshöhe
    Bergstr. 39, Tel: 363, I: Georg Hardt VI Plätze: 480,* Bestuhlung: Schröder & Henzelmann, ungepolstert, 7 Tg., 10 V., 2 Mat.-Spätvorst., Projektoren: Ernemann VII B, Verst: Zeiss Ikon, Lautspr: Zeiss Ikon
  2. Regina
    Mainstraße, Tel: 118, Postanschr: Kirschenallee 21, I: Hermann Josef Butz jun. Plätze: 480, 7 Tg., 12 V., tön. Dia, Projektoren: Ernon IV, Verst: Wennebostel, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th.
  3. Rex-Filmtheater
    Mörfelder Straße, Tel: 363, Postanschr:Bergstr. 39, I: Georg Hardt VI - Plätze: 396, Bestuhlung: Kamphöner, ungepolstert,7 Tg., 8 V., Projektoren: Bauer 8, Verst: Philips, Lautspr: Philips, Bild- u. Tonsyst- CS 1 KL u. 1 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55

.

Ein Blick nach Flörsheim a. Main (1956) - Einwohner : 9.440

Die Kennzahlen für Flörsheim a. Main im Jahr 1956 lauteten :
Flörsheim a. Main (16) E. 9440, K. 73, Pr. 24

.

  1. Gloria-Palast
    Hospitalstr. 4-6, Tel: 460, I: P. J. Duchmann Plätze: 400, Bestuhlung: Schröder & Henzelmann, Holzgestühl, 7 Tg., 10 V., tön. Dia, Projektoren: Ernemann IX, Verst: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O.
  2. *Rex-Lichtspiele
    Untermainstr. 19, I: Josef Hartmann Plätze: 300, 7 Tg., 7 V., tön. Dia, Projektoren: AEG, Verst: Bauer
  3. Scala-Filmtheater
    Grabenstr. 42a, Tel: 279, I: Jakob Meuer, Priv.-Anschr: Gautin b. München, Schollstr. 16, Gf: Frau Else Rühl Plätze: 400, Bestuhlung: Klappstühle, 7 Tg., 8 V., Projektoren: Ernemann IX, Verst: Uniphon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35

.

Ein Blick nach Kelkheim/Taunus (1956) - Einwohner : 8.800

Die Kennzahlen für Kelkheim/Taunus im Jahr 1956 lauteten :
Kelkheim/Taunus (16) E. 8800, K. 55, Pr. 35

.

  1. *Filmpalast
    Allkönigstraße, I: Maria Ebert
  2. *Taunus-Lichtspieltheater
    Hauptstr. 46, I: Maria Ebert Plätze: 297, 6 Tg., 8 V.

.

Ein Blick nach Frankenberg a. d. Eder (1956) - Einwohner : 8.000

Die Kennzahlen für Frankenberg a. d. Eder im Jahr 1956 lauteten :
Frankenberg a. d. Eder (16) E. 8.000, K. 35, Pr. 60
.

  1. Sonnen-Lichtspiele
    Marktplatz 3-5, Tel: 270, I: Wilhelm Ortwein Plätze: 346, Bestuhlung: teilw. Hochpolster, 7 Tg., 9 V., 1 Spätvorst., tön. Dia, Projektoren: Ernemann, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm
  2. Thalia-Lichtspiele
    Am Hain, Tel: 586, Postanschr: Marktplatz 3-5, I: Wilhelm Ortwein Plätze: 498, Bestuhlung: Kamphöner, teilw. Rücken- u. Flachpolster, 7 Tg., 12 V., tön. Dia, Projektoren: Philips, Verst: Philips, Lautspr: Philips, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35

.

Ein Blick nach Lorch / Rheingau (1956) - Einwohner : 2.854

Die Kennzahlen für Lorch a. Rhein im Jahr 1956 lauteten :
Lorch a. Rhein (16) E. 2.854, K. 92, Pr. 7,8


.

  1. Hubertus-Lichtspiele
    Rheinstr. 1, Tel: 129, Postanschr: Wiesbaden, Luxemburgstr. 6, Vers.-Bf: Wiesbaden-Hbf., P: Hans Kandeler Plätze: 200, Bestuhlung: Stüssel, 2-3 Tg., 3-4 V., tön. Dia, Projektoren: Bauer, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85 Spielorte: 12

.

Ein Blick nach Kaub a. Rh. (1956) - Einwohner : 2.426

Die Kennzahlen für Kaub a. Rh.  im Jahr 1956 lauteten :
Kaub a. Rh. (22b) E. 2426, K.32, Pr. 65
.

  1. *Lichtspiele (wo waren die ??)
    I: H. u. H. Dreis, Priv.-Anschr: St. Goarshausen, Wellmicher Str. 198 Plätze: 225, 2-3 Tg., 4-6 V., tön. Dia
  2. Kammerlichtspiele
    Hauptstr. 57, Tel: 291, Postanschr: Regina-Kammerlichtspiele, Schließfach 216, I: Erwin Ludwig Plätze: ca. 550, Bestuhlung: Löffler, Polster, 7 Tg., 11-13 V., 2 Mat.-Spätvorst., tön. Dia, Projektoren: Bauer, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  3. Regina-Kammerlichtspiele
    Hauptstr. 57, Tel: 291, Postanschr: Schließfach 216, I: Erwin Ludwig Plätze: 330, Bestuhlung: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 11 V., 2 Mat.-Spätvorst., tön. Dia, Projektoren: FH 66, Verst: Telefunken, Lautspr: Telefunken
  4. Union-Theater
    Kinzigstraße, Tel: 6478, Postanschr: Postfach 22, I: Otto Maler, Gf: Werner Zimmermann Plätze: 650, Bestuhlung: Dickiesser, teilw. Flachpolster, 7 Ig., 8-9 V., 2 Mat.-Spätvorst., tön. Dia, Projektoren: Maler, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Th., O.

.

Kaub am Rhein, ein Kaff im Rheintal

Dort gab es angeblich 2 Kinos mit mehr als 500 Plätzen. Das war schon gewaltig. Und die Projektoren einer Firma Maler hatte ich noch nie gesehen oder gehört.

.

Ein Blick nach Johannisberg/Rheingau (1956) - Einwohner : 2.140

Die Kennzahlen für Johannisberg/Rhg. im Jahr 1956 lauteten :
Johannisberg/Rhg. (16) E. 2140, K. 85, Pr. 14,8
.

  1. Johannis-Lichtspiele
    Schulstr. 33, Vers.-Bf: Geisenheim/Rhg., I: Willi Ruffer - PL: 100, Bestuhlung: Stühle, 3 Tg., 3 V., Projektoren: Phonobox, Verst: Euronette

.

Ein Blick nach Katzenfurt (1956) - Einwohner : 1.706

Die Kennzahlen für Katzenfurt im Jahr 1956 lauteten :
Katzenfurt (16) E. 1706, K. 28, Pr. 70
.

  1. * Gloria-Lichtspiele
    Dorfstr. 245, Tel: 101, I: Heinrich Lotz Plätze: 250, 2 Tg., 3 V., tön. Dia, Projektoren: Bauer 5 A, Verst: Klangfilm

.

Das waren jetzt ein paar zufällig ausgewählte Orte

Es gab an der Mosel in Richting Eifel sogar Orte mit weniger aus 1000 Einwohnern, die ein kleines Dorf-Kino beherbergten, manche auch nur ein Wanderkkino. Daß das nicht lange gut gehen konnte, war abzusehen. Da Gegenstück waren die ganz großen Städte wie Berlin, Düsseldorf, Essen, Duisburg und München.

Natürlich fällt dem interessierten Leser recht schnell auf,

ganz viele der kleinen Kinos hatten noch gar kein CS=Cinemascope und wenn, dann mit 1 kanaligem Lichtton. Und das mit den Holzstülen oder Holz-Klappstühlen, das war schon hammerhart im wahrsten Sinne des Wortes.

.

- Werbung Dezent -
Zur Startseite - © 2007 / 2017 - Deutsches Fernsehmuseum Wiesbaden - Copyright by Dipl. Ing. Gert Redlich - Privatsphäre - Redaktions-Telefon - zum Flohmarkt
Bitte einfach nur lächeln: Diese Seiten sind garantiert RDE / IPW zertifiziert und für Leser von 5 bis 108 Jahren freigegeben - kostenlos natürlich.